cover photo
von
08.09.17
bis
09.09.17
DFP
0
Innsbruck, Österreich
Technikerstraße 25
  • Werden Sie teilnehmen?
thumbnail
Medizinische und Chemische Labordiagnostik

Workshop: Elektronenmikroskopie in der medizinischen Diagnostik

Med. Fortbildung,  Öffentlich

Gebühr:
für Mitglieder: € 390,-
für Nichtmitglieder: € 540,-

Anmeldeschluss: 8. August 2017

Teilnehmerzahl: 4 - 6 Personen

Bewertung: 19,5 CPD-Punkte

ReferentInnen: Willi Salvenmoser, Biomedizinischer Analytiker, Universität Innsbruck

Inhalt:
In der Medizin dient die Elektronenmikroskopie hauptsächlich der Forschung. Das Einsatzgebiet umfasst die moderne Zellbiologie, Nanotechnologie bis hin zu Zahnimplantaten, Organtransplantationen und vieles andere mehr. Aber auch in der Diagnostik kommt das Elektronenmikroskop zum Einsatz. Ohne das extreme Auflösungsvermögen dieses Mikroskoptypes sind Erkrankungen wie die primäre ziliäre Dyskinesie (PCD) oder Veränderungen an den Glomerula bei Nephropathien nicht zu diagnostizieren. Die Fortbildung bietet einen Einblick in die faszinierende Welt der modernen Elektronenmikroskopie. In Theorie und Praxis werden Raster- und Transmissionselektronenmikroskopie, sowie die Elementanalyse besprochen und demonstriert. Für die medizinische Diagnostik wird die Viren- und Phagendiagnostik, die Elektronenmikroskopie bei Nephropathien und die Veränderungen des Aufbaues der Zilien (PCD) im Speziellen besprochen.

Zielgruppe: Biomedizinische AnalytikerInnen

Teilnahmevoraussetzung: Das Skriptum sollte vorab gelesen werden.

Kompetenzerwerb:
Ziel dieses Kurses sind Einblicke in die Zellbiologie, Bau und Funktion von subzellulären Strukturen, sowie eine vertiefende Kenntnis in der medizinischen Diagnostik mit dem Elektronenmikroskop.

Anmerkung:
Skriptum und Kaffeepause sind in der Kursgebühr inkludiert.
Das Skriptum wird vor der Fortbildung an die TeilnehmerInnen ausgeschickt. Für die Vorbereitung auf den Kurs werden die CPD-Punkte verdoppelt. Gemeinsam mit den Kursunterlagen erhalten Sie auch nähere Informationen sowie eine Wegbeschreibung zum Kursort.

Kommentare