cover photo
von
04.10.17
bis
04.10.17
DFP
3
Linz, Österreich
Dinghoferstraße 4
  • Werden Sie teilnehmen?
thumbnail
Allgemeinmedizin

Seelische Gesundheit in der frühen Kindheit (Infant Mental Health)

Medizinisches Event,  Öffentlich

Seelische Gesundheit in der frühen Kindheit (Infant Mental Health)

Vom richtigen Umgang mit emotionalen und Verhaltensstörungen im Säuglings- und Kleinkindalter

 

Kennen Sie nicht auch die Situation, in der eine junge Mutter zu Ihnen in die Praxis kommt und davon berichtet, dass ihr Baby in der Nacht andauernd schreit und sie kein Auge zubekommt? Oder eine Schwangere sehr verunsichert ist, weil sie unerwartete Blutungen hat? Oder aber eine Mutter, die verunsichert ist, sobald sie mit ihrem Säugling alleine ist?

Aus Gesprächen mit Kolleginnen und Kollegen wissen wir, dass solche Situationen belastend und auch überfordernd sein können. Als Ärztin oder Arzt bieten Sie Hilfe an, wissen aber nicht genau, ob diese Hilfe auch tatsächlich das ist, was der Patientin oder der Familie weiterhilft. Vielleicht müssen Sie diese Frau oder Familie mit einem unbefriedigenden Gefühl nach Hause schicken.

Genau hier setzt diese Fortbildung an. Wir möchten Ihnen Werkzeuge in die Hand geben, die es Ihnen ermöglichen, die Zusammenhänge von Krankheits- und Leidensgeschichten zu verstehen. Wie man diese Phänomene auf der Grundlage neuer wissenschaftlicher Forschungsergebnisse verstehen und richtig behandeln kann. Darüber hinaus möchten wir Ihnen zeigen, welche Unterstützungsmöglichkeiten und frühe Hilfen es für die betroffenen Familien gibt.

Zielgruppe:
Alle Ärztinnen und Ärzte, die sich einen umfassenden Blick auf ihre Patientinnen und Patienten aneignen wollen und sich für die seelische und körperliche Gesundheit von Schwangeren und Familien mit kleinen Kindern interessieren.

Inhalte:
- Grundlagen der Bindungsforschung und Entwicklung
- Kennenlernen von Diagnose-Werkzeugen zur klinischen Fallbestimmung (zero to three)
- Unterstützungsmöglichkeiten für die konkrete Arbeit mit Schwangeren und /oder Familien mit kleinen Kindern in Ihrer Praxis (Frühe Hilfen)
- Konkrete Fallbeispiele

Methode:
Vortrag, Einblick in die Diagnostik, Fallbesprechungen

Referentinnen:
Dr. Maria Forster-Kobler: Schulärztin
beim Magistrat Linz und Ärztin in 3 Eltern-Mutterberatungsstellen in Linz, Stillberaterin

Dr. Armin Kröswagn: Kinderarzt
Kinderarztpraxis in Kleinmünchen, zuvor langjährige Tätigkeit in der Kinderklinik Linz und im Zentrum Spattstraße

Mag. Martina Fink:
seit 2002 als Klinische- und Gesundheitspsychologin im Kepler-Uniklinikum Med Campus IV. tätig. Bindungsbasierte Beratung und Therapie, Psychoonkologin; Langjährige Tätigkeit und Erfahrung im Bereich Kinderwunsch, Schwangerschaft, Pränatalmedizin und Geburt.

Konzept: Vortragende gemeinsam mit OÖGKK und Land OÖ, Abteilung Gesundheit

Kommentare