cover photo
von
13.10.17
bis
15.10.17
DFP
20
St. Veit an der Glan, Österreich
Unterbergen 2
  • Werden Sie teilnehmen?
thumbnail

Ausbildung zum Adipositastrainer für Kinder und Jugendliche - Block I

Med. Fortbildung,  Öffentlich

Die Ausbildung zum Adipositastrainer für Kinder und Jugendliche wird österreichweit nur in Kärnten vom Verein zur Adipositas-Prävention und -Intervention "Down & Up" angeboten und findet dieses Jahr bereits zum vierten Mal statt.

In den letzten Jahren konnten zahlreiche ExpertInnen aus allen Fachgruppen (Medizin, Ernährung, Psychologie und Sport) die Ausbildung erfolgreich absolvieren und so einen wertvollen Beitrag zur Prävention und Behandlung der fortschreitenden Volkskrankheit Adipositas leisten.

Die Ausbildung vermittelt ein breites Wissen über die multifaktorelle Genese und die Wirkfaktoren bei der Unterstützung am Weg in eine gesündere, fittere und glücklichere Zukunft für übergewichtige Kinder, Jugendliche und ihre Familien. Der Schwerpunkt der Ausbildungsinhalte liegt in der praktischen Umsetzung und wird von einem interdisziplinären und erfahrenen Schulungsteam vorgetragen.

 

Kursinformationen 2017

Theorie- und Praxisseminare zu in Summe 50 UE

Block I: 13.-15.10.2017
Block II: 17.-19.11.2017
Jeweils Fr 16:00-20:00, Sa 08:30-18:00, So 08:30-16:00

Hospitation und Supervision auf Wunsch bei einem Down&Up Standort möglich

Kosten: 900 EUR bei Zahlung bis 30.6.2017, danach 960 EUR

 

Zulassung

Zur Ausbildung zugelassen sind Angehörige der im Folgenden aufgeführten Berufsgruppen, sofern sie über patientenbezogene Berufserfahrung verfügen:

1. Medizinisches Personal

Ärzte mit Facharztrichtung Kinderheilkunde sowie Ärzte in der pädiatrischen, Internisten, Allgemeinärzte und praktische Ärzte, Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwestern und –pfleger

2. Psychologen, Pädagogen

Dipl. Psychologen oder approbierte Psychotherapeuten, Dipl. Pädagogen oder Dipl. Sozialpädagogen.

3. Sport- und Gymnastiklehrer

Dipl. Sportlehrer, Sportpädagogen M.A. oder vergleichbare Abschlüsse mit dem Studienschwerpunkt Rehabilitations-/ Behindertensport, Staatlich geprüfte Trainer im Kinder- und Jugendlichensport, Sportlehrer mit universitärer Ausbildung und Abschluss als „Bachelor“ oder „Master“, Physiotherapeuten

4. Ernährungsfachkräfte

Diätassistenten, Diätologen, Ernährungswissenschaftler/Oecotrophologen mit abgeschlossener Hochschulausbildung

publications.attached

pdf
Folder

Kommentare