cover photo
von
05.04.18
bis
07.04.18
DFP
0
Graz
Messeplatz 1
  • Werden Sie teilnehmen?
thumbnail
Student Anästhesiologie und Intensivmedizin

9. Kongress der Arbeitsgemeinschaft für Notfallmedizin

Kongress,  Öffentlich

Präsidium

Prim. Dr. Johann Kainz, MSc MBA
Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin, LKH Hochsteiermark, Standort Bruck/Mur

Ao. Univ.-Prof. Dr. Gerhard Prause
Univ.-Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Medizinische Universität Graz

Priv.-Doz. Dr. Paul Puchwein
Universitätsklinik für Orthopädie und Traumatologie, Medizinische Universität Graz

OA Dr. Gernot Wildner
Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin, LKH Hochsteiermark, Standort Bruck/Mur

 

 

AGN-Posterpreis

Auch am 9. Kongress der Arbeitsgemeinschaft für Notfallmedizin findet eine Posterausstellung statt, für die Sie ab sofort Abstracts einreichen können.
Die für die Posterausstellung eingereichten Abstracts werden von einer unabhängigen Jury bewertet. Die drei bestgereihten Abstracts werden prämiert. Die Verleihung der Posterpreise der Arbeitsgemeinschaft für Notfallmedizin findet am Freitag, dem 6. April 2018, im Anschluss an die Hauptvorträge statt.

Eine Präsentation ist sowohl in Deutsch als auch in Englisch möglich.
Die Abstracts werden elektronisch publiziert und sind zitierbar.

 

Call for Abstracts

Sie können Ihr Abstract für die Teilnahme an der Posterausstellung und dem AGN-Posterpreis bis spätestens 28. Februar 2018 bei kongress@agn.at einreichen.

 

 

SonoLab

Ein Ort um Notfallultraschall selber auszuprobieren und von ExpertInnen zu lernen.
Unser Sonographie Labor steht für jede Kongressbesucherin und jeden Kongressbesucher offen.

 

Notfallsonografie

Die Sonographie stellt die Neuerung in der Notfallmedizin dar. Praktisch jederzeit einsetzbar, ermöglicht sie den Blick unter die Haut des Patienten und ist somit ein entscheidendes diagnostisches Werkzeug in der Versorgung von NotfallpatientInnen. Grund genug dieser Untersuchungsmethode einen besonderen Platz bei unserem Kongress einzuräumen.

 

OpenSpace

Das innovative Kongressformat

Familiäre Atmosphäre und der Kontakt auf Augenhöhe sind seit jeher Markenzeichen der Kongresse der AGN. Notfallmedizin 2018 wartet mit einem besonders innovativen Kongressformat auf: Im OPEN SPACE haben Sie nicht nur die Möglichkeit, mit ReferentInnen und VertreterInnen der AGN zu diskutieren, sondern können auch in kurzen Impulsreferaten eigene Projekte, Ideen, Meinungen und Vorschläge präsentieren und aus der Diskussion mit den ZuhörerInnen wertvolle neue Schlüsse ziehen!

 

Der OpenSpace ist auch ein SHARED SPACE für alle am Kongress!

Bereits vor der Eröffnung am Donnerstagabend können Sie Ihr Hintergrundwissen über die heißen Themen aus Rettungs- und Notfallmedizin auffrischen oder in die Materie einsteigen. Freitag und Samstag in der Früh finden sich Referentinnen und Referenten zum Morgenkaffee ein, ebenso hoffen wir auf interessante Produktvorstellungen aus der Medizintechnikindustrie. Auch die Posterausstellung und der Poster walk werden im OPEN SPACE stattfinden. Und wir hoffen natürlich auf Ihre Beiträge, die Sie in 3-5minütigen Impulsreferaten präsentieren können!

 

 

Sim Stars

Was ist Sim Stars?

Ein Wettbewerb, bei dem notfallmedizinische Teams ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen und TeilnehmerInnen sowie Zusehende voneinander und miteinander lernen. Nach einer Vorausscheidung finden das große Finale und die Siegerehrung statt.

 

Szenarien

In den inner- sowie präklinischen Notfallszenarien sind nicht nur das medizinische Wissen und die praktischen Skills sondern auch die richtige Kommunikation im Team gefragt. Die Teams müssen dabei schwer verletzte und kritisch kranke Patienten aller Altersgruppen versorgen.

 

Teams

Ein Team besteht aus 3 Personen, wobei Sim Stars allen Berufsgruppen offen steht. Im Rahmen der Szenarien wird von den Teams gefordert, dass sie sämtliche Maßnahmen, die bei Notfällen erforderlich sind durchführen können (Zugänge, Medikamente, Atemwegsmanagement, EKG-Interpretation, Defibrillation,…).
Wir freuen uns also auf interdisziplinäre Teams aus Notfallaufnahmen und dem Rettungsdienst genauso wie auf Studierendenteams, die ihren Lehrenden zeigen wollen, was sie drauf haben und SanitäterInnen- oder Pflegeteams, die den ÄrztInnen zeigen wie der Hase läuft.

 

Programm

Nähere Infos zum Programm finden Sie hier!

Kommentare