cover photo
von
06.04.18
bis
06.04.18
DFP
0
Linz, Österreich
Untere Donaulände 7
  • Werden Sie teilnehmen?
thumbnail
Anästhesiologie und Intensivmedizin

6. Anästhesie Forum Elisabethinen Linz

Med. Fortbildung,  Öffentlich

Der Wettlauf mit der Zeit − Katastrophen in der Intensivmedizin.

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

 

Zeit ist der kritische Faktor schlechthin in der Intensivmedizin. Wie oft stehen wir vor einem vital bedrohten Patienten und fragen uns, wieviel Zeit bleibt, um nur ja keine wichtigen Maßnahmen zu versäumen und möglichst wenig Schaden durch zu zögerliches Vorgehen anzurichten! Spätestens seit Einführung der „Early Goal-Directed Therapy“ sind wir darauf konditioniert, die kostbare Ressource Zeit als unseren hauptsächlichen Verbündeten oder Feind im Kampf um den Kritisch Kranken zu sehen. Doch wie early ist eigentlich „early“? Wieviel Eile ist tatsächlich geboten und wie oft opfern wir die Treffsicherheit unserer Therapie dem Tempo und dem Zeitdruck in der Intensivmedizin? Um diesen spannenden und konfliktträchtigen Fragen nachzugehen, konnten wir auch diesmal wieder ein Panel hervorragender Experten gewinnen, die für uns verschiedene Aspekte intensivmedizinischer Notfälle diesbezüglich kritisch beleuchten werden.

 

Wir laden Sie hiermit sehr herzlich zu diesem Symposium ein und würden uns sehr freuen, Sie möglichst zahlreich im Brucknerhaus Linz mit seinem einzigartigen Ambiente an der „schönen blauen Donau“ begrüßen zu dürfen. Während der Pausen und im Anschluss an die Vorträge gibt es ausreichend Gelegenheit, weiteren informellen Gedankenaustausch zu pflegen und auch die umfangreiche Industrieausstellung zu besichtigen.

 

Wir hoffen, Sie bald in Linz begrüßen zu dürfen und freuen uns auf Ihr Kommen.

Herzliche Grüße,

Univ. Doz. Dr. Alexander Kulier

 

 

In den Pausen und nach dem Symposium werden kleine Imbisse und Getränke angeboten.

Zusätzlich können wir Vergünstigungen auf Hotelzimmer und Parkgarage anbieten.

 

Bitte wenden Sie sich an:
diana.thuerriedl@ordensklinikum.at
Tel: +43 732 7676 - 3500

 

Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird unbedingt gebeten.

 

 

publications.attached

pdf
Programm

Kommentare