cover photo
von
15.11.18
bis
16.11.18
DFP
12
Wien-Landstraße, Österreich
Radetzkystr. 2
  • Teilnehmen
thumbnail

ÖGE Jahrestagung 2018 - Ernährungstrends, Lebensstil und Sporternährung 

Kongress,  Öffentlich

Ernährungstrends, Lebensstil und Sporternährung

 

Sehr geehrte Tagungsteilnehmerinnen und Teilnehmer,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

ein aktiver und gesundheitsförderlicher Lebensstil bietet in jeder Lebensphase Vorteile für die Gesundheit und Lebensqualität. Die heurige ÖGE Jahrestagung, die vom 15. bis 16. November 2018 im Festsaal des Bundesamtsgebäudes stattfindet, soll unter dem Titel „Ernährungstrends, Lebensstil und Sporternährung“ diesem ganzheitlichen Ansatz Rechnung tragen. Im Fokus steht die Förderung eines „gesunden“ Breitensports mit gewissen Einblicken in den Spitzensport. Gerade im Bereich der Sporternährung gibt es laufend Forschungserkenntnisse, z.B. in Zusammenhang mit der Optimierung der Leistungsfähigkeit, effektiver Gesundheitsförderung oder der Prävention und unterstützender Therapie chronischer Erkrankungen. Allerdings bietet Sporternährung viele kontroverse Themenbereiche, mit denen Expert/innen in der täglichen Praxis konfrontiert werden. Auch diese sollen im Rahmen der Tagung im Fokus stehen.

 

Am ersten Veranstaltungstag gehen wir im Themenblock I auf die aktuelle Ernährungs- und Bewegungssituation in Österreich ein. Die Studienlage zeigt ein geringeres Risiko für chronische Erkrankungen bei sportlich aktiven Personen, allerdings erreicht nur ein relativ geringer Prozentsatz der Bevölkerung die täglichen Bewegungsempfehlungen; hier liegt in der Alltagsaktivität noch ein enormes Potenzial!

Wir beschäftigen uns zudem mit den Fragestellungen zum Bedarf an Makro- und Mikronährstoffen im Sport, dem Flüssigkeitsmanagement und dem Einfluss von Alkohol, der Energiebilanz und dem Gewichtsmanagement und nehmen die bei Ausdauer- und Kraftsportlern weit verbreiteten Ernährungstrends unter die Lupe.

 

In der zweiten Session „Ernährung, Training und Sportmedizin“ wird aufgezeigt, wie wichtig eine sportmedizinische Aufklärung, Information und Betreuung nicht nur für Spitzensportler ist. Körperliche Aktivität kann je nach Intensität und Frequenz das Immunsystem positiv oder negativ beeinflussen. Zudem gibt es Neues zu den genetischen Aspekten der körperlichen Leistungsfähigkeit. Ein weiteres sehr wichtiges und oft unterschätztes Thema im Sport ist die Regeneration. Wir gehen u.a. der Frage nach, in welchem Ausmaß und wann die Ernährung Erholungsprozesse positiv beeinflussen kann.

 

Gerne möchten wir auch in diesem Jahr Jungwissenschaftler/innen dazu motivieren, beim Posterslam ihre Arbeiten vorzustellen. Mit Spannung erwarten wir die Verleihung des Ernährungsforschungspreises 2018, der von Prof. Elmadfa initiiert und gestiftet wurde. Bei der Podiumsdiskussion werden wir die aktuelle Situation der Sporternährung im Breiten- und Spitzensport mit interessanten Gästen beleuchten. Wir laden alle Teilnehmer/innen dazu ein mitzudiskutieren!

 

Am zweiten Veranstaltungstag werden im Themenblock 3 „kritische Themen der Sporternährung“ wie Essstörungen, gastrointestinale Beschwerden oder die Sinnhaftigkeit von Nahrungsergänzungsmitteln diskutiert. Abschließen werden wir die Tagung im Themenblock 4 mit Einblicken in die „Sporternährung in der Praxis“. Dazu lassen wir auch Vertreter/innen des Spitzensports zu Wort kommen. Ein besonderes Highlight verspricht der finale Vortrag „Quo vadis Sporternährung“ zu werden.

 

Ein Ziel der Veranstaltung ist es, die intradisziplinäre Kommunikation zu fördern und Spezialwissen rund um die Sporternährung gut zu transportieren und zu vermitteln. Im Namen der ÖGE bedanke ich mich bei allen Vortragenden und Mitwirkenden für Ihre Unterstützung und wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine informative und erfolgreiche Veranstaltung!

 

Univ.-Prof. Dr. Karl-Heinz Wagner

Department für Ernährungswissenschaften der Universität Wien

Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Ernährung (ÖGE)

 

Veranstalter:

Österreichische Gesellschaft für Ernährung (ÖGE)

 

Kontakt

ÖGE, c/o AGES Bürotrakt WH
Spargelfeldstraße 191
1220 Wien
Tel.: +43 1 7147193
Fax.: +43 1 718 61 46
E-Mail: info@oege.at

 

Fortbildungspunkte

  • Mediziner/innen: gesamte Tagung 12 DFP Punkte
    nur 15.11. 8 DFP
    nur 16.11. 4 DFP
  • Masterstudierende Ernährungswissenschaften
    2 ECTS bei Tagungsteilnahme,
    4 ECTS bei aktiver Teilnahme (Posterpräsentation, Vortrag)
  • Diaetolog/inn/en: Einreichungsmöglichkeit für das MTD-CPD-Zertifikat
    (Teilnahmebestätigung und Programm)

 

Angehängte Dateien

pdf
Programm

Kommentare