cover photo
von
19.01.19
bis
19.01.19
DFP
8
Wien-Donaustadt, Österreich
Bruno-Kreisky-Platz 1
  • Teilnehmen
thumbnail

Österreichischer Impftag

Kongress,  Öffentlich

Impfprävention - Von Jung bis Alt

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen!

Herzlich willkommen zum Österreichischen Impftag 2019, der größten und richtungsweisenden Veranstaltung zum Thema Impfen für ÄrztInnen und ApothekerInnen in Österreich!

 

Jedes Alter braucht seine Impfung, von der Phase als Neugeborenes über die Kindheit und Jugend, bis hin zur Schwangerschaft und zum hohen Alter. Dementsprechend legt der Österreichische Impftag 2019 den Fokus auf „Impfprävention – Von Jung bis Alt“. Dabei geht einerseits um die Frage, warum Infektionskrankheiten wie Masern derzeit eine Renaissance erleben und wie verhindert werden soll und kann, dass auch andere, längst vergessene Erkrankungen zurückkehren. In diesem Zusammenhang wird auch beleuchtet, welche Herausforderung diese Problematik für das Gesundheitswesen und unsere Gesellschaft darstellt.

 

In weitere Folge geht es um Lösungsansätze, wie wir dem „negativen Impfpopulismus“ die richtigen und wirksamen Kommunikationsstrategien entgegensetzen können. Nur wenn alle im Gesundheitswesen Tätigen ausreichend Wissen über das Impfen und die richtigen Kommunikationswege haben, kommt die Botschaft auch tatsächlich an. Der Vortrag „Echt cool: cruisen, chillen, impfen“ beschäftigt sich daher nicht nur mit den Impfungen, die im Jugendlichenalter wichtig sind, sondern auch damit, wie wir diese Altersgruppe durch die richtige Sprache und Bilder erreichen und ins Boot holen können. Ergänzenden Praxisbezug bringt der Lunch-Workshop unter dem Titel „,Eingeimpft?‘ wo leicht verständliche Antworten und Kommunikationsstrategien auf impfkritische Fragen besprochen werden“.

 

Der Österreichische Impftag 2019 führt uns durch alle Altersgruppen und Lebensabschnitte für welche unterschiedliche Impfstrategien gelten. Daher haben wir das Immunsystem ins Zentrum des Plenarvortrags gestellt um zu erinnern, warum bestimmte Erkrankungen in gewissen Altersgruppen besonders gefährlich sind und warum Impfungen in allen Altersgruppen wichtig sind.

 

Zur Abrundung der Veranstaltung wird wie immer der neue Impfplan seitens des BMASGK vorgestellt. Ebenso wird es wieder das obligatorische Impfquiz geben, welches Ihnen die Möglichkeit bietet, praxisrelevante Impffragen interaktiv zu bearbeiten.

 

Ich bin überzeugt, dass uns auch heuer wieder ein sehr informatives und spannendes Programm gelungen ist und freue mich, Sie am 19. Jänner 2019 zahlreich am Österreichischen Impftag begrüßen zu dürfen.

 

Mit herzlichen Grüßen

 

Ihre Ursula Wiedermann-Schmidt
Wissenschaftliche Leiterin des Programmkomitees

 

Fortbildungsziel

Der Österreichische Impftag bietet eine optimale Gelegenheit, um wissenschaftlich-fundiertes Wissen ebenso wie praxisbezogene Hilfestellungen zum Thema Impfen zu erfahren. Diskussionen sowie der Austausch mit Kolleginnen und Kollegen runden die Fortbildung ab.

 

Angehängte Dateien

pdf
Programm

Kommentare