cover photo
von
27.04.19
bis
27.04.19
DFP
0
Wals-Siezenheim, Österreich
Holunderstraße 6
  • Teilnehmen
thumbnail

3. Hands-on-Workshop Notkoniotomie und Notventilation

Med. Fortbildung,  Öffentlich

Dieser Kurs soll dort weiterführen, wo das nichtinvasive Atemwegsmanagement versagt hat und die adäquate Sauerstoffversorgung des Patienten gefährdet ist. Er versteht sich unter anderem als Fortsetzung des Kurses vom Vortag.

 

Das Potential dieses Kurses liegt darin, effektive Hilfestellung anzubieten, in einer Extremsituation Dinge zu tun, die wir noch nie gemacht haben. Ein besonders wichtiges Lernziel ist es den Zeitpunkt „lost airway“ rechtzeitig zu erfassen und dann unverzüglich in einen proaktiven Arbeitsmodus zu wechseln und entschlossen, zielorientiert und zeitkritisch einen "front of neck access" herzustellen.

 

Ziel für Ärzte:

Es sollen die Entscheidungskriterien, die Skills und die Psychologie der Situation so vermittelt werden, dass die Technik für jeden Einzelnen abrufbar ist.

 

Ziel für Pflege:

in der Extremsituation rasch und kompetent die entscheidende Hilfestellung zu bieten („nur wenn ich es schon gemacht habe kann ich wissen worauf es im nächsten Moment ankommt!“).

 

Im Anschluss an den Koniotomie-Workshop findet für angemeldete Notärzte, die beide Kurse (Fiberoptik- und Koniotomie-Workshop) absolviert haben ein MegacodeTraining statt, um die Vorgaben als Notarztrefresher nach ÄrzteG.§ 40/3 zu erfüllen. Die Dauer dieses Trainings richtet sich nach der Teilnehmerzahl.

 

Angehängte Dateien

pdf
Programm

Kommentare