cover photo
von
23.03.19
bis
23.03.19
DFP
6
Innsbruck, Österreich
Weiherburggasse 8
  • Teilnehmen
thumbnail

14. Tiroler Allergietagung

Medizinisches Event,  Öffentlich

Bauchgefühle

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

ich freue mich, Ihnen heute das Programm der 14. Tiroler Allergietagung präsentieren zu dürfen! Im Rahmen des heurigen Themas „Bauchgefühle“ möchte ich einige Aspekte hervorheben, die vielleicht nicht so bekannt sind, aber in Zukunft vermehrt unsere Aufmerksamkeit beanspruchen werden. Stefan Wöhrl berichtet über vielversprechende Ansätze für die Immuntherapie von Nahrungsmittelallergien, was bislang leider nur sehr limitiert und nebenwirkungsreich möglich ist. Lassen Sie sich dann von Heinz Zoller überraschen: ob es die Fruktosemalabsorption wirklich gibt, weiß ich nämlich selbst noch nicht so genau. Marlene Ernst ist Gastrosophin und beschäftigt sich mit interdisziplinären Aspekten des Essens, unter anderem mit der geschichtlichen und psychologischen Rolle von Farbstoffen. Zsolt Szepfalusi, befasst sich diesmal mit den zunehmenden und teils schwerwiegenden Nahrungsmittelallergien abseits der bekannten Sofortreaktionen. Ein weiterer Stammgast ist Wolfgang Hemmer, der sich heuer gewohnt differenziert mit der heftig beworbenen Microchipanalyse auseinandersetzen wird. Abteilungen aus Nah und Fern präsentieren passende und spannende Fälle, bevor mit Barbara Ballmer-Weber eine der weltweit renommiertesten Nahrungsmittelallergologinnen nach zahllosen vergeblichen Anfragen endlich ihren Weg nach Innsbruck findet. Und als traditionellen Höhepunkt für die I have a dream Vorlesung diesmal Werner Pichler, der berühmte Immunologe und Tiroler Wahlschweizer.

 

Die Moderation darf ich mit Wolfram Hötzenecker teilen, dem neuen Chef der Dermatologie am KUK Linz und Gründer des dortigen interdisziplinären Allergiezentrums.

 

Ich freue mich auf den 23. März,

 

Ihr / Euer

Norbert Reider

 

 

Kommentare