cover photo
von
20.04
bis
22.04
DFP
0
Wien-Hietzing
Hietzinger Hauptstraße 10-16
  • Werden Sie teilnehmen?
thumbnail
Transfusionsmedizin Blutdepot Blutbank

Wiener Bluttage 2017

Medizinisches Event,  Öffentlich

Warum sollte man die Wiener Bluttage besuchen?


In den letzten Jahren haben die Anforderungen an BlutdepotleiterInnen und -mitarbeiterInnen sowie klinisch tätige ÄrztInnen und TurnusärztInnen einerseits von legistischer Seite, andererseits auch durch Vorgaben der Spitalsträger in Bezug auf Qualitätssicherung und Ausbildung massiv zugenommen. Es ist mittlerweile in zahlreichen Studien nachgewiesen, dass Faktoren wie präoperative Anämie, gerinnungsbeeinflussende Medikamente sowie nicht indizierte Gabe von Erythrozyten- oder Thrombozytenkonzentraten das Outcome von Operationen oder auch den Krankheitsverlauf negativ beeinflussen können.

Die Wiener Bluttage sind eine österreichweit hoch angesehene transfusionsmedizinische Fortbildung, die sich an alle ÄrztInnen, die im klinischen Alltag mit Blut und Blutprodukten konfrontiert sind, im Besonderen Anästhesisten, Labormediziner, klinisch tätige KollegInnen aus den Bereichen Chirurgie, Interne Medizin und ganz besonders TurnusärztInnen, sowie auch MitarbeiterInnen des Medizinisch Technischen Dienstes und diplomierte Pflegekräfte wendet. Das wissenschaftliche Programm bietet wie gewohnt einen umfassenden Mix aus transfusionsrechtlichen und praktisch – klinischen Inhalten.

Die Wiener Bluttage sind eine österreichweit hoch angesehene transfusionsmedizinische Fortbildung für

– Blutdepotbeauftragte, BlutbankmitarbeiterInnen
– Transfusionsbeauftrage, -verantwortliche
– MitarbeiterInnen in Notfallaufnahmezentren
– AnästhesistInnen, ChirurgInnen, OrthopädInnen
– Biomed. Analytik. + Med.Tech.Dienste
– DGKP
– MitarbeiterInnen der Industrie
– ÄrztInnen in Ausbildung
– Operator (Cell Saver)

 

Programm

Themenschwerpunkte Wiener Bluttage 2017 (20. – 22. April)


Donnerstag, 20.04.2017

Ethik – Therapiekosten
 • Was ist ein Menschenleben wert?
 • Was bedeutet Organisationsverschulden?
 
Plasma und Immuntherapie
 • In der ästhetischen Chirurgie
 • Plasma und Verwendung
 • Immuntherapie, Immuntherapeutika

Plasmaprodukte in klinischer Verwendung
 • In der ästhetischen Chirurgie
 • Behandlung der Querschnittsläsion
 • Fibrinkleber
 
Blut
 • Späte Eisengabe
 • Coombs-beeinträchtigende Medikamente
 • Transfusionsempfehlungen Sonderfälle
 • CIRS Fälle Hämovigilanz
 

Freitag, 21.04.2017

Recht
 • Gerinnung und Niere
 • Patientensicherheit vs. Ökonomie
 • Krankengeschichte Arztbrief
 • Definition „Off label use“
 
Reise durch die Industrie
 
Management in besonderen Situationen
 • Arbeitsverteilung Pflege/Ärzte
 • Der Faktor Mensch in Veränderungsprozessen
 • Podiumsdiskussion
 
Firmenvorträge
 • Patient blood management in Zeiten des Sparens
 • Pradaxa und Praxbind – Antikoagulation 3.0 – der neue Standard?
 • Welchen Beitrag kann das Labor im Gesundheitswesen leisten?
 

Samstag, 22.04.2017

Gerinnung
 • Neue Antidota
 • Systemische i.v.-Thrombolyse beim ischämischen Schlaganfall
 • Hämotherapie bei interventioneller Gastroenterologie
 • Onkologie und Pulmonalembolie
 • Intensivmedizin und Gerinnung
 • Analyse der Plättchenfunktion

 

Das detailierte Programm ist derzeit in Arbeit und wird hier laufend angepasst.
Bei Anregungen, Wünschen oder Ideen bezugnehmen auf das Programm 2017 freuen wir uns über Ihre Email unter
wienerbluttage@healthcc.at

 

Kommentare