cover photo
von
11.05.17
bis
12.05.17
DFP
0
Leibnitz, Österreich
Seggauberg 1, Schloss Seggau
  • Werden Sie teilnehmen?
thumbnail

Hysteroskopie Hands-on Workshop für GynäkologInnen

Med. Fortbildung,  Öffentlich

Die erste Hysteroskopie wurde 1869 von PANTALEONI im englischen Journal The Medical Press beschrieben.

Den entscheidenden Aufschwung hat die Hysteroskopie Hans-Joachim LINDEMANN zu verdanken, dem es in den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts gelang die CO2-Hysteroskopie als Methode zu vervollkommnen.

Die Hysteroskopie hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten als Diagnostik und Therapie von intrauterinen Erkrankungen etabliert. Das Indikationsspektrum hat sich ständig erweitert, so dass die Methode heute zum Standard in der Gynäkologie gehört.

Ziel
dieses praxisorientierten kostengünstigen Workshops ist es, insbesondere jungen KollegInnen eine Möglichkeit zu bieten, sich operative Standards in der Hysteroskopie anzueignen und über mögliche Komplikationen und Risiken diskutieren zu können.

 

Kursbeitrag:

Euro 360,–

Anmeldefrist:

31. 3. 2017

Die Kursgebühr beinhaltet:
• kompakte Vorträge und praktische Übungen
• Kursunterlagen
• 1 Übernachtung (inkl. Frühstück)
• Gesamte Verpflegung (Pausen und Mittagessen)
• Weinverkostung

 

Anmeldung:

Mittels beiliegendem Fax-Formular.
 

Angehängte Dateien

Deutschlandsberg_Broschuere_Tagung...

Kommentare