von
28.04.16
bis
30.04.16
DFP
0
Neusiedl am See, Österreich
Podersdorf am Neusiedler See, Seestraße 67, Burgenland Veranstaltungszentrum Pfarre Podersdorf
  • Werden Sie teilnehmen?
thumbnail
Sportmedizin

Sportmedizinischer Grundkurs OTP IV

Med. Fortbildung,  Öffentlich

Unter dem Motto „do the right thing“ wird u.a. in Vorträgen, Diskussionen und Workshops der Frage nachgegangen, wie diese für unterschiedlichste Sportbereiche, Zielgruppen und Altersstufen gewährleistet werden kann. Ein ganz besonderes Highlight – genau am diesjährigen Welttag des Tanzes (29. April) – ist die Tanzperformance „Let´s dance David Bowie“ und der Tanz-Workshop „Klassik und Modern“ mit Adrian Dorfmeister.

 

„Für eine bestmögliche sportmedizinische Betreuung müssen wir all unser Wissen und unsere Erfahrungen einbringen, oftmals Kollegen oder Spezialisten aus anderen Fachgebieten zu Rate ziehen und manchmal auch über den Horizont der etablierten medizinischen Therapieformen schauen. Und wir müssen uns dabei auch immer unserer großen Verantwortung bewusst sein. Mit zahlreichen namhaften Referenten und unseren Kongressteilnehmern möchten wir im Rahmen des diesjährigen Sportmedizinischen Grundkurses gemeinsam erarbeiten, worauf es bei der Betreuung in den verschiedensten Sportbereichen sowie der unterschiedlichsten Zielgruppen und Altersstufen ankommt“, beschreibt Dr. Karl-Heinz Kristen von der GOTS Österreich, der den Sportmedizinischen Grundkurs mit seinem Kongresspartner Prof. Dr. Stefan Nehrer organisiert, den Themenkreis der Veranstaltung.

Der inhaltliche Bogen des Sportkongresses ist breit und spannt sich von der `richtigen` Betreuung im Leistungs- bzw. Extremsport über den Jugend-, Behinderten- und Laufsport bis hin zur Akutversorgung sowie zu Spezialbereichen wie „Sport mit 70+“ bzw. „Sport unter 17“. Unter dem Titel „Say the right thing“ werden zudem Themen wie „Die Wirkung negativer Aussagen“ oder „Der Sportarzt als Anwalt des Sportlers“ erörtert.

 

Tanz-Performance & -Workshop von und mit Adrian Dorfmeister

Nach den Vorträgen stehen am 29. April zwei Workshops zur Auswahl: Ein ganz besonderes Highlight ist die Tanzperformance „Let´s dance David Bowie“ von und der anschließende Tanz-Workshop „Klassik und Modern“ mit dem bekannten Choreographen, Tänzer und Schauspieler Adrian Dorfmeister. „Wir möchten Tanz als Kunst und Sport erleben und selbst ausprobieren und freuen uns sehr, dass wir Adrian Dorfmeister – genau am Welttag des Tanzes – für diesen Workshop gewinnen konnten“, betont Dr. Kristen.

Der zweite Workshop unter dem Titel „The Art of Sport and Examination“ ist einer Sportart gewidmet, die sich Jahr für Jahr steigender Beliebtheit erfreut, und zwar dem Laufen: Im Rahmen dieses Open Air Workshops werden u.a. die Themen Laufschule und Lauftechnik; Bandagen für Läufer; Laufverletzungen und Sonografische Untersuchung sowie das Laufen selbst gemeinsam erarbeitet.

 

Stand up Paddeln & Kitesurfen in der Sportpraxis

Im Rahmen der Sportpraxis (30. April & 1. Mai) haben die Kongressteilnehmer alljährlich die Möglichkeit, sich selbst sportlich zu betätigen und Neues zu erlernen: „Wir bieten heuer erstmals Stand up Paddeln an – die Trendsportart der letzten Jahre. Stand up Paddeln vereint Elemente des Surfens und klassischen Rudersports auf sportliche und spannende Weise. Als Kraft- und Ausdauertraining – verbunden mit der die Tiefenmuskulatur stärkenden Balanceverbesserung – eröffnet es neue Möglichkeiten für Training und seelisches Gleichgewicht. Den Teilnehmern wird vom ausgebildeten Trainerstab die Grundtechnik vermittelt, nach Bedarf können auch spezielle Techniken erarbeitet werden. Das Erlernte wird dann gleich bei einer gemeinsamen Paddeltour zur praktischen Anwendung gebracht“, so Dr. Kristen.

Wie schon in der Vergangenheit gibt es zudem Kitesurf-Kurse für Einsteiger und Fortgeschrittene, die von der Kitesurfschule kite2fly abgehalten werden.

 

30 Jahre sportmedizinische Ausbildung

„Wir möchten mit unserem Sportkongress auch heuer wieder die Medizin zum Sport und den Sport zur Medizin bringen, alle Altersgruppen und Ausbildungsniveaus ansprechen und eine optimale Plattform für interessante Vorträge, Diskussionen und Kontakte bieten. Der diesjährige Sportmedizinische Grundkurs ist für uns zudem ein ganz besonderer: In Anbetracht der Wurzeln der Veranstaltung mit dem Sportmedizin Grundkurs im Rahmen der Burgenländischen Sportärztetage in Rust feiern wir heuer bereits das 30. Jahr sportmedizinischer Ausbildung“, betont Dr. Karl-Heinz Kristen abschließend.

Der Sportmedizinische Grundkurs OTP IV der GOTS Österreich findet von 28. April bis 1. Mai 2016 in Podersdorf am Neusiedler See statt. Alle Detailinformationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie im Internet unter www.sportkongress.at




Kommentare

2 Mai 2016 16:57
Philip Hagen
2 Mai 2016 16:57

Gelungene Tanz-Performance von und mit Adrian Dorfmeister