cover photo
von
30.09.16
bis
30.09.16
DFP
7
Wien, Österreich
Linzer Straße 297
  • Werden Sie teilnehmen?

3. Fachtagung Delir

Medizinisches Event,  Öffentlich

Das Delir zählt zu den häufigsten Komplikationen bei älteren Patientinnen und Patienten nicht nur im Krankenhaus, sondern auch in den Strukturender geriatrischen Langzeitbetreuung – den Pflegeheimen. Es werden Prävalenzen von bis zu mehr als 60% angegeben. Auch hier ist das Delir die Folge eines typisch geriatrischen multifaktoriellen Ursachengefüges: von auslösenden, gerade bei geriatrischen PatientInnen oft sich atypisch präsentierenden Erkrankungen, wie Infektionen oder kardiovaskuläre Ereignisse, über die Gabe von Medikamenten mit einem delirogenen Potential, biszu psychosozialen und Umgebungsfaktoren.

Die hohe Prävalenz von Delir ist u.a. durch zwei Charakteristika der Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeheimen erklärbar, die als bedeutendste Risikofaktoren für das Zustandekommen des Delirs bei schon geringen auslösenden Noxen gelten: das hohe Alter und kognitive Behinderung – Demenz. Das Delir ist auch bei der Pflegeheimpopulation mit zahlreichen negativen Folgen assoziiert: einer hohen zusätzlichen Morbidität, erhöhterMortalität, aber vor allem einer Verschlechterung des funktionellen Status, sowohl im Bereich der ATL’s, als auch der Kognition.


KONGRESSGEBÜHR

EUR 156/120,- ermäßigt*

inkl. Kongressunterlagen, Mittagsbuffet & Pausenverpflegung, inkl. MwSt.

* Gegen Vorlage eines Nachweises erhalten in Ausbildung befindliche, studierende, karenzierte oder arbeitslose TeilnehmerInnen die ermäßigte Kongressgebühr.


WISSENSCHAFTLICHE LEITUNG

OA Prof. Dr. Thomas Frühwald
Abteilung für Akutgeriatrie, Krankenhaus Hietzing mit Neurologischem Zentrum Rosenhügel, Wien

Prim. Dr. Christian Jagsch
Abteilung für Alterspsychiatrie und Alterspsychotherapie
Landeskrankenhaus Graz Süd-West, Standort Süd
Präsident der ÖGAPP

Prim. Univ.-Prof. Dr. Bernhard Iglseder
Universitätsklinik für Geriatrie, Christian-Doppler-Klinik, Salzburg


Zur Anmeldung


Kommentare