Über mich

Mensch und Gesundheit im Mittelpunkt! Die Kassenleistung anerkannte Vorsorgeuntersuchung wird einmal jährlich von der Sozialversicherung getragen.

MEINE PHILOSOPHIE: DER PATIENT IM MITTELPUNKT

Jeder Patient mit seinen individuellen Bedürfnissen steht im Fokus.

Um jedem meiner Patienten optimal gerecht zu werden, verfolge ich eine ganz bestimmte, patientenorientierte Philosophie: Sie stehen im Mittelpunkt. Ich möchte in meiner Praxis den Alltagsstress ausblenden und mir für Sie Zeit nehmen. Um herauszufinden, was Sie wirklich brauchen. In einem ersten Schritt gehen wir Ihren Beschwerden in einem Anamnese-Gespräch genau auf den Grund. Meist können hier schon erste Schlüsse gezogen werden. Im Anschluss folgt eine körperliche Untersuchung als unverzichtbarer Bestandteil der gründlichen Diagnostik. Eine weitere Abklärung bei erkennbarer Erkrankung kann anschließend durch apparative Untersuchungen und Laboruntersuchungen erfolgen. Hierzu sind weiterführende Maßnahmen wie Zuweisung zu Fachärzten oder Krankenhaus oft unerlässlich.

Darüber hinaus beziehe ich auf Wunsch unterstützend bzw. begleitend auch Methoden der Komplementärmedizin in die Behandlung mit ein.

Ich möchte mehr sein, als „nur“ Ihre Ärztin. Ich möchte auch die wichtige Rolle Ihres Gesundheitscoachs, Ihrer Beraterin einnehmen. Bei bestehenden schweren Krankheiten stehe ich Ihnen bei und unterstütze Sie beim bestmöglichen Wiederaufbau Ihres körperlichen und seelischen Zustands. Gemeinsam bauen wir eine medizinisch fundierte Partnerschaft für Ihre Gesundheit und Ihr persönliches Wohlbefinden auf.

Diese Herangehensweise an meine ärztliche Verpflichtung findet ihre Grundlage in folgenden Aus- bzw. Weiterbildungen:

Doktoratsstudium Medizin, Meduni GrazÖAK Diplom für Kur- & PräventivmedizinÖAK Diplom-Fortbildungsprogramm (laufend)ÖGOM Orthomolekulare Medizin (in Ausbildung)ÖAK Zertifikat NotärztinDiplom Mentaltrainerin (Schwerpunkt Burnout)

u.a.

Mitglied bei

FAM Fortbildungszentrum für AllgemeinmedizinÖGOM Österreichische Gesellschaft für Orthomolekulare Medizin