Über mich

Neben meiner Arbeit als Ergotherapeutin sehe ich in der Craniosacralen Osteopathie meine Leidenschaft.

Über mich

Ich bin seit 2004 Ergotherapeutin und habe mich bereits im Rahmen meiner Ausbildung begonnen für die craniosacrale Osteopathie zu  interessieren. Mir ist schnell klar geworden, dass ich mich auf dieses Fachgebiet spezialisieren möchte und konnte diese Arbeit im Rahmen meiner freiberuflichen Tätigkeit umsetzen und vertiefen.

Neben meiner Arbeit als Ergotherapeutin sehe ich in der Craniosacralen Osteopathie meine Leidenschaft. Ein besonderes Herzstück ist dabei die Arbeit mit Neugeborenen und Kindern, welche in den letzten Jahren einen Schwerpunkt meiner Tätigkeit ausmacht. Aber auch die enorme Bandbreite an Möglichkeiten der Behandlung mit Erwachsenen fasziniert mich immer wieder, vor allem bei chronifizierten Leiden. Der respektvolle und achtsame Umgang mit dem Gewebe hat meinen therapeutischen Horizont in den letzten Jahren mit dieser Arbeit enorm erweitert und ich bin sehr dankbar, dass diese Methode der sanften Berührung ein zentrales Werkzeug meiner täglichen therapeutischen Intervention geworden ist.

Ausbildung und Weiterbildung

2001-2004 Akademie für Ergotherapie Graz 2007-2010 Ausbildung Craniosacrale Osteopathie Erwachsene und Kinder am Fortbildungszentrum für medizinische Berufe Klagenfurt Spezialausbildungen viszerale Behandlung, Craniosacrale Osteopathie für Schwangere und Kinder Sphinx Institut Basel, Joachim Lichtenberg Tübingen Biodynamische Craniosacraltherapie für das Herz- und Kreislaufsystem  bei Joachim Lichtenberg Wien diverse Schienenkurse ( statische Schienen, dynamische Schienen, Rheuma, Arthrose) Kurs: Narbenpflege- und Entstörung Handrehabilitation (Kernmodul, Wahlmodul Rheuma) Kurs: Kinesiotaping Kurs: Nervenmobilsation Teilnahme an den Klausurtagungen der österr. Gesellschaft für Handtherapie regelmäßige Supervision und Reflexion

Seit 2014 bin ich Mutter einer Tochter und wohne mit meiner Familie in Graz