Über mich

Anita Kiselka, MSc, ist seit 2008 Mitglied bei tamed und engagiert sich in ihrer Heimatstadt Wien seit 2010 gemeinsam mit Judith-Elisa Kaufmann und Patrizia Melchert für die Weiterentwicklung der Tanzmedizin in Österreich.

Seit 2012 ist Anita Kiselka für tamed im Vorstand aktiv, seit 2016 unterstützt durch Judith-Elisa Kaufmann. Sie möchte mit dieser Tätigkeit den Dialog zwischen Gesundheitsberufen und Tanzpädagogen fördern, sowie Tänzerinnen und Tänzern aller Sparten den Zugang zu tanzmedizinischen Informationen erleichtern und auf diese Weise gesunde Tanzkarrieren unterstützen.
Dazu vernetzt sie sich auch als Mitglied bei IADMS, der International Association for Dance Medicine & Science und bei Physioaustria, dem Bundesverband der PhysiotherapeutInnen Österreichs.
Beruflich ist Anita Kiselka als Physiotherapeutin tätig und hat sich in ihrem 2011 abgeschlossenen Masterstudium auf wissenschaftliches Arbeiten spezialisiert, mit den Schwerpunkten „Motorisches Lernen und motorische Kontrolle in der Physiotherapie“ und “Physiotherapeutische Behandlungsstrategien bei Schmerz“.
Sie ist Dozentin in den Studiengängen Physiotherapie und Digital Healthcare an der Fachhochschule St. Pölten. Sie betreut seit 2011 TänzerInnen, insbesondere der Ballettakademie und Kompanie der Wiener Staatsoper. In ihrer Freizeit tanzt sie Wiesenthal-Tanztechnik, Ausdruckstanz und Ballett.

Anita Kiselka hat Artikel veröffentlicht
2017
Individuelle Betreuung von TänzerInnen im interprofessionellen Team
Individuelle Betreuung von TänzerInnen im interprofessionellen Team

Tanzmedizin bedeutet, mit und im Tanz Gesundheit von Tanzenden zu fördern. Dazu braucht es die in...

Artikel

Individuelle Betreuung von TänzerInnen im interprofessionellen Team
Individuelle Betreuung von TänzerInnen im interprofe...
Artikel