Über mich

Karin Lotter, MSc

 

Fortbildung: Physiotherapie bei Ataxie (im Kurszentrum Physio Austria phydelio und Landeskliniken Holding NÖ)

 

Mitglied Fachgruppe Neurologie bei PT Austria

 

Zahlreiche postgraduelle physiotherapeutische Fachfortbildungen  

 

Masterstudium Neurorehabilitationsforschung

 

Lehrende an der IMC FH Krems im Studiengang Physiotherapie (Spezialisierung Neurologie) 

 

Ausbildung Physiotherapie  

 

Ausbildung Heilmassage und Lymphdrainge

 

Therapie und Praxis  

Ich begleite Sie gerne mit einer alltagsorientierten und wenn möglich aufgabenspezifischen Therapie. 


Der Mensch als Ganzes steht im Mittelpunkt der Behandlung. Dabei achte ich auf eine ganzheitliche Betrachtung des aktuellen Gesundheitszustandes und versuche mit Ihnen mögliche Ressourcen auszuschöpfen, die zu einer Verbesserung der aktuellen Symptomatik beitragen können.

 

Gerne biete ich Vorträge (theorie- und praxisorientiert) zu verschiedensten Themenschwerpunkten der Neurorehabilitation an (zB. ICF, Anwendung und Durchführung von Assessments etc.). Bitte kontaktieren Sie mich, ich freue mich auf Ihre Anfrage!

 

Fachbereiche

Physiotherapie 

Mit verschiedensten Behandlungsansätzen versuche ich individuell auf Ihre Beschwerden einzugehen. 

Der Mensch als Ganzes ist im Mittelpunkt der Behandlung. Vor allem die Funktionalität und Alltagsorientierung stehen bei der Therapie im Vordergrund. Dazu können entspannende als auch aktivierende Methoden förderlich sein. Ich begleite Sie bei Beschwerden am Bewegungsapparat, welche Schmerzen, Bewegungseinschränkungen oder Probleme bei alltäglichen Tätigkeiten verursachen.

 

Schwangere und Frauen nach der Geburt 

Die Begleitung beim Erhalten und beim Aufbauen eines aktiven Lebensstils ist gerade in der Schwangerschaft und nach der Geburt wichtig für die eigene Sicherheit und das Wohlbefinden. Ich berate Sie gerne in diesen beiden sensiblen Lebensphasen und unterstütze Sie während der Durchführung sportlicher Aktivitäten (z.B. Trainingssteuerung, Trainingsaufbau). Oft ist man mit Mythen oder Pauschalaussagen konfrontiert, die persönlich verunsichern und letztlich in einer Reduzierung der Bewegung, des Sports und letztendlich der allgemeinen Betätigung resultieren.

In der Schwangerschaft (z.B. Veränderungen der körperlichen Konstitution, Gewebeanpassungen etc.) und nach der Geburt (z.B. Geburtsverletzungen, Beckenboden, Stabilität, Stillen und Tragen etc.) können zudem verschiedenste Beschwerden und Zusatzbelastungen auftreten. 

Ich begleite Sie in der Therapie indem individuell auf Vorlieben, Schwerpunkte, Beschwerden und Ressourcen eingegangen wird. Gemeinsam kann ein realistischer Trainings-, Bewegungs- und Behandlungsplan erarbeitet werden.


Neurorehabilitation 

Neurologische Beschwerden sind höchst individuell und betreffen meist die Alltagsfähigkeit. Ich begleite Sie mit einer alltagsorientierten Therapie, wobei vor allem die effektive Anwendung Ihrer Potenziale im Vordergrund steht. Trainingsempfehlungen und Eigentraining sind Teil jeder Behandlung um möglichst schnell selbstwirksam tätig sein zu können.

Bitte beachten Sie, dass es notwendig ist 8 Stufen hinauf und hinunter überwinden zu können (Handlauf befindet sich hinunter an der rechten, hinauf an der linken Seite) um in die Praxis zu kommen.

 

Vorträge, Publikationen und wissenschaftliche Tätigkeit

November 2021, Buch, “ ICF-basiertes Training in der Neurorehabilitation- Anwendung der International Classification of Functioning in der Physiotherapie“, Hogrefe Verlag

 

Oktober 2021, Fachvortrag „Physiotherapie bei Ataxie“ (Kurszentrum Phydelio)

 

April 2020, „Learning outcomes physiotherapy in neurology – a structured consensus finding of the Austrian University Network Physiotherapy in Neurology (ÖHPN) / Learning Outcomes Physiotherapie in der Neurologie – eine strukturierte Konsensfindung des österreichischen Hochschulnetzwerkes Physiotherapie in der Neurologie (ÖHPN)“, IJHP

 

Jänner 2020, Fachvortrag „Physiotherapie bei Ataxie“ (1 ½ Tage), LK Mauer

 

Dezember 2019 „Schwergradeinteilung bei visuospatialem Neglect nach Schlaganfall – ein Studienprotokoll“, physioscience 4/19

 

September 2019 Fachartikel „Auge blick mal. Optokinetischer Nystagmus (OKN) – testen in der Neurologie“, Bauanleitung für eine OKN Trommel, physiopraxis

 

Februar 2019 Einreichung „kompetenzorientiertes Prüfen in der Neurorehabilitation“ bei Ars Docendi

 

Februar/August 2019 Physio Austria Fachvortrag „Physiotherapie bei Ataxie“, RZ Allentsteig und Wien (je 1 ½ Tage)

 

Jänner 2019 Erasmus Teaching Mobility – SRH Heidelberg – „ICF in der Neurorehabilitation“ (Fokus interdisziplinäres Arbeiten und gemeinsame Sprache)

 

September 2018 Vortrag „Physiotherapie bei Ataxie“, MS-Tageszentrum Wien

Mai und Juni 2018 Physio Austria

 

Fachvortrag „Physiotherapie bei Ataxie“ (je 1 Tag), St. Pölten und Wien

 

Mai 2018 Posterpräsentation „ICF based training in neurorehabilitation – a didactic model“, 3rd International Symposium: ICF Education

 

April 2018 Posterpräsentation „Praxisanleitung in der Physiotherapie FH Forschungsforum, FH Campus Urstein, Salzburg

 

Februar 2018 „Assessments in der neurologischen Befundung; Neurologische Symptome bei Multiple Sklerose und mögliche Assessments – ein Fallbeispiel“, Co-Autorin: „Ataxie – Formen, Klassifikation, Therapie und Symptomatik“ inform 02/2018 (Fachzeitschrift Berufsverband Physio Austria)

 

2017 – 2018 Mitarbeit und Abschluss Forschungsprojekt „Fühlende Beinprothesen“ in Auftrag von Saphenus Medical Technology GmbH

 

2017 – 2018 Durchführung und Abschluss Studiengangsprojekt „ICF basiertes Training in der Neurorehabilitation – ein didaktisches Modell“

 

2017 Einreichung „ICF basiertes Training in der Neurorehabilitation ein didaktisches Modell“ bei Ars Docendi

 

2017 Durchführung und Abschluss Studiengangsprojekt „Praxisanleitung in der Physiotherapie“

 

2017 Erasmus Teaching Mobility – SRH Heidelberg – „Physiotherapie bei Schädel Hirn Trauma“

 

2016 Masterthesis: „Steigerung motorischer Fähigkeiten der betroffenen oberen Extremität bei rechts hirnigem Schlaganfall und Neglect durch repetitive Sakkaden auf auditive Cues – ein Studienprotokoll“

Berufserfahrung

1180, Wien-Währing, Österreich,

Physiotherapie in der Therapieschmiede 

 

www.karinlotter.at

https://www.therapieschmiede.at/physiotherapie

Ordinationszeiten

Dienstag

08:00 - 13:00

Donnerstag

08:00 - 13:00

Dienstleistungen, die ich in dieser Praxis anbiete
  • Neurorehabilitation
  • Physiotherapie in der Schwangerschaft
  • Physiotherapie nach der Geburt
  • Physiotherapie bei Beschwerden am Stütz- und Bewegungsapparat
Herzlich willkommen in der Therapieschmiede!
Physiotherapie, Physiotherapie in der Schwangerschaft und nach der Geburt, Neurorehabilitation.
Plenergasse 26/1A, 1180 Wien
+436502188076
www.karinlotter.at
office@karinlotter.at 
...