"Digitale Krankheit" - Bildschirmarbeit ruiniert unsere Augen!

"Digitale Krankheit" - Bildschirmarbeit ruiniert unsere Augen!

"Digitale Krankheit" - Bildschirmarbeit ruiniert unsere Augen!
Mag. Dr. Susanne Altmann
Mag. Dr. Susanne Altmann
Gesundheitsexpertin

"Digitale Krankheit" - Bildschirmarbeit ruiniert unsere Augen!

"Digitale Krankheit" - Bildschirmarbeit ruiniert unsere Augen!

Wissenschaftler warnen – Bildschirmarbeit schadet den Augen! Bildschirmgeräte werden täglich viele Stunden beruflich aber auch in der Freizeit genützt. Das ist zu viel für unsere sensiblen Augen. Gönnen Sie ihnen regelmäßig Pausen!

 

Time out für die Augen!

Wie viele Stunden schauen Sie täglich in den Computer bzw. auf einen Bildschirm? Erschreckend viele, werden Sie denken. Es spricht auch nichts gegen Bürojobs, bei denen man die meiste Zeit der Arbeit vor dem Bildschirm sitzt, sofern man sich und vor allem den Augen regelmäßig Pausen gönnt. Die Augenlinse verliert nämlich an Elastizität durch das konzentrierte Starren in den Bildschirm. Die Folgen:

  • Augenrötung und -reizung
  • trockene Augen
  • unscharfes Sehen
  • Augenmüdigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Nacken- und Rückenschmerzen

Das künstliche Licht wird immer blauer! 

Das kalte, bläuliche Licht blendet und führt nicht zu besserem Sehen. Schauen wir zu lange in zu helles Licht, leiden die Augen darunter und reagieren – über Jahrzehnte gesehen – mit irreversiblen Schäden. Nehmen Sie die Beschwerden ernst. Reduzieren Sie den Blauanteil der Bildschirm-Geräte (Handy und PC) in den Einstellungen und erhöhen Sie den Gelbanteil! Verwenden Sie gelbliche Gläser bei der Bildschirmarbeit! Das Auge gewöhnt sich schnell an den leicht gelblichen Ton und die Arbeit am PC und am Handy wird entspannter.

 

Zu lange abendliche Bildschirmarbeit lässt uns schlecht (ein)schlafen!

Das blaue künstliche Licht lässt unsere innere Uhr auf Tag umschalten und reduziert die Ausschüttung des Schlafhormons Melatonin. Langes abendliches Arbeiten vor LED-Bildschirmen kann die nächtliche Schläfrigkeit reduzieren und den Einschlafprozess hinauszögern. Schalten Sie daher spätestens 1 bis 2 Stunden vor dem Schlafengehen den Computer aus und lassen Sie Ihr Handy ruhen! Sie können nicht nur besser schlafen, sondern entlasten auch Ihre Augen.

 

Werbung

Kommentare