Please note our Online Press Conference -   stroke prevention
Please note our Online Press Conference -   stroke prevention
Please note our Online Press Conference -   stroke prevention
Dr. Wolfgang Grisold
Dr. Wolfgang Grisold
Arzt
Please note our Online Press Conference -   stroke prevention

Please note our Online Press Conference - stroke prevention

Für Ärzte bietet die internationale Online-Pressekonferenz der WFN zum Welttag des Gehirns eine Möglichkeit sich mit internationalen Kollegen zu vernetzen und Erfahrungen auszutauschen.

Im Zeichen der Vorbeugung und Behandlung des Schlaganfalles steht heuer der Welttag des Gehirns der Weltföderation für Neurologie am 22. Juli.

Schlaganfall von der WHO als neurologische Erkrankung anerkannt

Angesichts der wachsenden Bedeutung hat auch die Weltgesundheitsorganisation ihre Sicht auf die Krankheit neu definiert. In der aktuell gültigen Version der International Classification of Diseases (ICD-10) ist der Schlaganfall noch den kardiovaskulären Erkrankungen zugeordnet. „Das ist historisch gewachsen und beruht auf inzwischen überholten medizinischen Konzepten der 1950er Jahre. So gab es bei der Festlegung 1955 so gut wie keine Therapieoptionen beim Schlaganfall. Dass selbst schwerste Fälle heute behandelbar sind, ist vor allem den Errungenschaften der Neurologie zu verdanken.

Alle Symptome zerebrovaskulärer Erkrankungen stehen in einem Zusammenhang mit Funktionsstörungen des Gehirns“, betont Prof. Grisold. „Folgerichtig hat die WHO nach langen Diskussionen, den Empfehlungen der Experten der ‚Neurology Topic Advisory Group’ folgend, den Schlaganfall im vermutlich 2018 in Kraft tretenden ICD-11 den neurologischen Erkrankungen zugeordnet. Dass wir uns darüber freuen, hat praktische Gründe im Interesse unserer Patientinnen und Patienten. Diese Neuzuordnung beeinflusst die Ressourcenplanung und Finanzierung.“


Für Ärzte bietet die internationale Online-Pressekonferenz der WFN zum Welttag des Gehirns eine Möglichkeit sich mit internationalen Kollegen zu vernetzen

Sie findet am 20. Juli 2017 um 14 Uhr MESZ statt.
Anmeldung unter wbd2017@wfneurology.org anmelden
Einstieg unter https://www.wfneurology.org/world-brain-day-2017

Topics:
- Facts and figures on stroke
- ICD-11: Stroke recognized as a brain disease
- Stroke prevention: lifestyle and environment
- Stroke management and treatment
- Stroke warning signs - what the public needs to know
- Stroke advocacy - making stroke a health policy priority
- Stroke survivors and their families - the patient's perspective

Speakers:
- Prof Michael Brainin, Austria: WSO President Elect
- Prof Stephen Davis, Australia: WSO Past President
- Tal Federman, Israel: patient advocate
- Prof Wolfgang Grisold, Austria: WFN Secretary General
- Prof Bo Norrving, Sweden: WSO Chair Global Policy Committee
- Prof Raad Shakir, UK: WFN President
- Prof Mohammed Wasay, Pakistan: WFN Public Awareness and Advocacy Committee

 

Hier werden auch nach der Webinar-Pressekonferenz die Präsentationen sowie Aufnahmen der Statements verfügbar sein.

 

 

 

World Federation of Neurology

Kommentare