Warum lieben wir?
Die 5 Sprachen der Liebe
Warum lieben wir?
Die 5 Sprachen der Liebe
Warum lieben wir?
Die 5 Sprachen der Liebe
CredoMedia - Medizin Aktuell
CredoMedia - Medizin Aktuell
Themenseite
Warum lieben wir?
Die 5 Sprachen der Liebe

Warum lieben wir? Die 5 Sprachen der Liebe

CredoMedia zu Gast beim Praxis-Vortrag der Allgemeinmedizinerin Frau Dr. med. Renate Knoblauch am 19.09.2017 in Graz.

Wie wir alle stellt sich auch Frau Dr. med. Renate Knoblauch die Frage: "Warum lieben wir?".

Die einzig vernünftige Antwort die uns die Allgemeinmedizinerin, welche auch leidenschaftliche Philosophin ist, geben kann lautet: "Es liegt in der Natur des Menschen."

Ohne Liebe lässt sich auf unserer Welt nichts erreichen - wobei wir den Begriff "Liebe" nicht nur als Terminus für zwischenmenschliche Beziehungen sehen dürfen. Auch in der Medizin und vor allem in der Forschung kann man keine revolutionären Ergebnisse erzielen, ohne dass man Hingabe für sein Tun empfindet.

Laut der chinesischen Medizin, erklärt Dr. med. Knoblauch, lassen sich die Charaktere der Menschen in 5 Elemente einteilen.

Die 5 Elemente lauten Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser. Jedem dieser Begriffe sind unterschiedliche Eigenschaften zugeordnet und jedes dieser "Module" benötigt andere Dinge um glücklich zu werden.

Das Holz findet sich in der Hilfsbereitschaft und Abenteuerlust wieder, wobei das Feuer seinen Wert auf Kommunikation legt.

Die Erde besticht durch Großzügigkeit und Bodenständigkeit, im Gegensatz zum Metall welches sich hauptsächlich für Gerechtigkeit und Wertschätzung einsetzt.

Das Wasser ist laut chinesicher Lehre das stärkste Element und glänzt vor allem mit Weisheit und Tugend.

Man sollte in sich hineinhören und herausfinden zu welchem Typ man gehört, damit man werden kann, wer man auch sein will - so die Medizinerin.

Nur so kann man Depressionen und andere psychosomatische Erkrankungen und selbstverständlich auch Beziehungsprobleme langfristig vermeiden.

 

ANHÄNGE

Kommentare