Artikel

Europäische Gesundheitsinitiative "Der Blutkreislauf“ mit Partnern aus Medizin und Gesundheit

Europäische Gesundheitsinitiative "Der Blutkreislauf“ mit Partnern aus Medizin und Gesundheit

Das großflächig und langfristig angelegte, europaweite Projekt bietet eine umfassende Serie von größeren und kleineren Gesundheitsevents rund um das Thema Blutkreislauf des menschlichen Körpers.

Die Europäische Gesundheitsinitiative (EGI) der BEMER Int. AG ist eine durchgeplante Folge von Events, die sich inhaltlich abgestimmt an ausgewählten Weltgesundheitstagen orientiert und unterschiedliche namhafte Unternehmen, Verbände, Apotheken und Ärzte europaweit einbindet. Der Aktionszeitraum erstreckt sich vom 29. September 2017, dem „Weltherztag“, bis hin zum „World Health Day“ am 7. April 2018 und informiert jeden Interessenten und jede Interessentin über die immense Wichtigkeit eines bewussten Lebensstils und die Rolle, die ein funktionierender Blutkreislauf im Gesamtbild des körperlichen und geistigen Gesundheitsbilds spielt. Die BEMER Int. AG begrüßt jeden herzlich, an einem der Aktionstage teilzunehmen und so tiefgehende Kenntnisse über den eigenen Körper und dessen komplexe Funktionsweise zu erlangen.

Das klare Ziel der Initiative formuliert Peter Kaiser, Head of Sales Europe der BEMER Int. AG:

"Mit dem Start der 1. Europäischen Gesundheitsinitiative möchten wir einen Beitrag leisten, das Bewusstsein für die eigene Gesundheit zu stärken. Mit den Kooperationspartnern führen wir eine Serie von verschiedenen Gesundheitsvorträgen in ganz Europa durch - für jeden Menschen, egal ob jung oder alt, gesund oder krank, oder sportlich aktiv. Dabei steht für uns die Wissensvermittlung über die Durchblutung in den kleinen und kleinsten Blutgefäßen als Basis der Gesundheit im Vordergrund, denn sie rückt immer mehr in den Fokus von Medizin und Wissenschaft. Mit dieser Initiative soll dieses Wissen auch der Bevölkerung zugänglich gemacht werden, denn die Durchblutung ist essenziell für die Bereitstellung von Energie für körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Wir können viel im Leben erreichen, doch ohne Gesundheit ist alles andere bedeutungslos. So ist es uns ein wichtiges Anliegen, mit diesen Gesundheitsevents viele Menschen in unterschiedlichen Regionen und Ländern zu erreichen.“

Einen gelungenen Startschuss am Weltherztag letztes Wochenende bildeten die überregionalen Events in der Stuttgarter Region mit BEMER Managerin Barbara Ramm und Birgit Bieg, in Nordrhein-Westfalen, in Kassel, in Bad Wörishofen mit Tino Göbel, in Barcelona und Madrid unter Leitung von Manager Renè Babiano und in Graz unter Leitung von Manager Markus Grabner. In Budapest fand zeitgleich ein Medizinerkongress unter Leitung der BEMER-Manager Familie Beck statt.

Am 3. November, dem „Weltmännertag“, werden die nächsten, groß angelegten Eventreihen stattfinden. Der Tag wurde im Jahr 2000 eingeführt und dient als jährlich wiederkehrender Aktionstag zur Männergesundheit. Die Lebenserwartung der Männer liegt im Durchschnitt sieben Jahre unter dem der Frauen. Im Dezember werden mehrere Sportkongresse in Folge stattfinden.
Eine Übersicht über alle Events der BEMER Int. AG findet sich auf der offiziellen Webseite unter dem Reiter „Service“ und der Auswahlmöglichkeit „Events“. Jene, die im Rahmen der EGI stattfinden, sind dort ebenso benannt und gekennzeichnet.

Aber warum das Ganze?

Die Mission von BEMER besteht seit bald 20 Jahren darin, den Menschen durch Initiativen und Gesundheitskampagnen wie der EGI näher zu bringen, welch maßgeblichen Einfluss eine gute und funktionierende Durchblutung, gerade in den kleinsten Gefäßen - der sogenannten Mikrozirkulation – im menschlichen Körper hat und wie das bestehende Potenzial in jedem geweckt werden kann.

Die Mikrozirkulation, auf die sich BEMER im Speziellen fokussiert hat, umfasst 74 % des gesamten, anatomischen Gefäßsystems. Hier erfüllt sie lebenswichtige Transport- und Versorgungsaufgaben. Sie versorgt Zellen des Körpers mit Sauerstoff und Nährstoffen und ist wichtiger Transportweg zur Entsorgung von Stoffwechselendprodukten. Die Physikalische Gefäßtherapie BEMER® ist eine effektive Unterstützung für den gesamten Organismus, der durch eine gestörte Mikrozirkulation eingeschränkt ist. BEMER stimuliert eine eingeschränkte Vasomotion und bewirkt dadurch eine Verbesserung der Mikrozirkulation.

Weitere Informationen
Online unter www.bemergroup.com

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Titelbild: BEMER Medizinkongress in Budapest - Foto: Zoltan Beck

Kommentare