Artikel

Antibiotika: Ist Ihr Bauch in Balance?

Antibiotika: Ist Ihr Bauch in Balance?

Antibiotika-Zeit: Wenn Antibiotika den Bauch aus der Balance bringen, kann MULTIflora® Antibiotikamanager Ihre Darmflora gezielt unterstützen.


Antibiotika werden bei vielen Erkrankungen eingesetzt. Sie greifen Erreger an und helfen dabei, Krankheiten erfolgreich zu behandeln. Das bleibt aber oft nicht ohne Nebenwirkungen. Denn Antibiotika unterscheiden nicht zwischen „gut“ und „schlecht“ und können auch die „guten“ Bakterien in unserem Darm angreifen. Diese lebenswichtigen Helfer besiedeln als sogenannte Darmflora unseren gesamten Darm. Eine intakte Darmflora besteht aus Milliarden von aktiven Bakterien und einer Vielzahl verschiedener Bakterienarten. Sie unterstützt die Verdauung, beeinflusst das Abwehrsystem und bildet eine starke Schutzbarriere gegen fremde Keime.

 

Unangenehme Symptome

Durch die Einnahme von Antibiotika kann sich die Darmflora in ihrer natürlichen Zusammensetzung ändern, wodurch ein Ungleichgewicht entstehen kann. Der Darm als leistungsstarker Schutz funktioniert nicht mehr optimal. Während und nach einer Antibiotika-Einnahme kommt es daher häufig zu unangenehmen Symptomen, wie zum Beispiel Durchfällen.

 

MULTIflora® zum Antibiotikum

MULTIflora® Antibiotikamanager enthält eine ideal abgestimmte Mischung aus aktiven Bakterienstämmen und unter­stützt Ihre Darmflora mit bis zu 10 Milliarden wichtiger Bakterien pro Tagesdosis. Zusätzlich enthalten sind unverdauliche Bestandteile (Ballaststoffe), die das Wachstum und die Aktivität der Bakterien fördern sollen. Plus Vitamin C als Beitrag zur normalen Funktion des Immunsystems.
Dank „Turbo-Formulierung“ ist MULTIflora® Antibiotikamanager bereits 1 Minute nach dem Auflösen des Pulvers in Flüssigkeit trinkfertig. Exklusiv in Ihrer Apotheke erhältlich.

Kommentare