Artikel

Wächterlympfknoten Entfernung erstmals mit Indocyaningrün Färbung durchgeführt

Wächterlympfknoten Entfernung erstmals mit Indocyaningrün Färbung durchgeführt

Am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Linz wurde erstmals in Österreich eine sogenannte Wächterlymphknoten-Entfernung mit Indocyaningrün-Färbung bei einer Patientin mit Gebärmutterhalskrebs durchgeführt.


Meilenstein für Patientinnen mit Unterleibskrebs

Mit dieser neuartigen Färbetechnik kann der Wächterlymphknoten besser als bisher identifiziert werden. Dies hat wesentliche Auswirkungen auf Patientinnen. Betroffene Patientinnen können mit dieser Technik schonender und gleichzeitig sicherer operiert werden.

Fotos: Wächterknoten mit und ohne indocyanin-gefärbter Darstellung © BHS Linz

Unter Fluoreszenzlicht leuchtet der gesuchte Wächterknoten hellgrün und kann sicher identifiziert werden.

Die vollständige Presseaussendung finden Sie unter:

http://www.vinzenzgruppe.at/presse/presseaussendun...

Kommentare