Martina Backhausen
Martina Backhausen
Gesundheitsexpertin

Intensiv betreut - freiberuflich Arbeiten mit Kindern

Unter dem Motto "Intensiv diätologisch betreut" ging es heuer um relevante Themenbereiche aus der Praxis von Diätologen und Diätologinnen.

Intensive Betreuung und hohe Serviceorientierung

Eine intensive Betreuung meiner Patienten und Patientinnen ist ein wichtiger Qualitätsbaustein der Arbeit als niedergelassene Diätologin. Die verwendeten Materialien variieren, da es hier im hohen Maße auch eine Adaptierung an das Alter- den Entwicklungszustand. Die Aufgabe der intensiven Betreuung liegt in der Herstellung bzw. Bereitstellung geeigneter Materialien, dass durch Beratung, Anpassungen und Korrekturen eine motivierende Beratungseinheit gemäß der individuellen Wünsche und Zielsetzungen zu geschaffen wird.

Kundenorientierung

Ich bin aber auch stets bemüht, den individuellen Wünschen und Bedürfnissen meiner Patienten/innen zu entsprechen, d. h. ich wachse an den Aufgaben und auch das Portfolio.

Im niedergelassenen Bereich


Wenn Sie auf Eigeninitiative eine freiberuflich tätige Diätologin/einen freiberuflich tätigen Diätologen konsultieren, müssen Sie die Kosten dafür selbst tragen. Es gibt hierfür keine Kostenübernahme bzw. Zuschüsse durch Krankenversicherungsträger.

Der Aufgabenbereich der Diätologie umfasst Ernährungsberatungen und -therapien für. Die Themengebiete sind sehr vielseitig und umfassen:

  • Gastroenterologische Erkrankungen und Lebererkrankungen
  • seltene angeborene Stoffwechselstörungen (z.B. Phenylketonurie, Galaktosämie, …)
  • Fettstoffwechselstörungen
  • Adipositas
  • Allergien und Allergieprovokationen

Die Schulung der Eltern und ihrer Kinder hinsichtlich der Diät erfolgt mit geeigneten Schulungsmaterialien und in enger Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen.

Kommentare