Artikel

Krachende Gelenke - Gefahr in Verzug?

Krachende Gelenke - Gefahr in Verzug?

Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zur Entstehung von "krachenden Gelenken".


Jeder kennt das Phänomen entweder an sich selbst oder an Bekannten: unbewußtes oder auslösbares Knacken und Krachen in den Gelenken. 


Der Grund dafür ist seit über hundert Jahren Auslöser für Spekulationen in der orthopädischen Community. Durch eine interessante wissenschaftliche Arbeit, die letztes Jahr von Forschern der University of Alberta (CAN) veröffentlicht wurde, ist nun etwas Licht in das Mysterium gebracht worden (http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4398549/). 

Einer der Forscher konnte das Knacken in den Fingern durch Zug selbst auslösen. Durch Anfertigung einer Serie von MRT Bildern in rascher Abfolge konnte die plötzliche Entstehung einer Gasblase innerhalb des Gelenkspalts mit dem Knacken im Finger in Verbindung gebracht werden (siehe Bilder). Ursache dafür ist die begrenzte Menge an Gelenkflüssigkeit, die normalerweise einen durchgehenden Film an den Gelenkflächen bildet. Wird der Gelenkspalt durch Zug oder gewisse Bewegungen erweitert, reißt dieser Film und es bildet sich eine Gasblase. 

Knackende und krachende Gelenke sind übrigens, sofern sie nicht mit Schmerzen verbunden sind, völlig ungefährlich. 

#Krachende Gelenke #Gelenke #MRT #Orthopaede #Hand #Finger #Orthopaedie



 

Kommentare