Artikel

Für StudentInnen: Akupunktur und TCM

Für StudentInnen: Akupunktur und TCM

Ausbildungen für StudentInnen


Sehr geehrte StudentInnen!

Unser Ziel ist das Zusammenführen von Westlicher- und Traditioneller Chinesischer Medizin. Es ist unsere Überzeugung, dass damit ein großer medizinischer Nutzen für unsere Patienten erreicht werden kann. Diese Ansicht wird durch wissenschaftliche Untersuchungen untermauert.

Daher bietet Herr Prof. Dr. Leopold Dorfer seit dem Jahr 1990 Einführungsvorlesungen in Akupunktur und TCM an der Medizinischen Universität in Graz an. Diese Vorlesung wird zur Gänze für eine weiterführende Akupunkturausbildung bei unserer Ärztegesellschaft anerkannt.

 

Nähere Informationen und Kurstermine unter: http://ogka.at/akupunktur-und-tcm/termine/

 

Weitere Ausbildungen

Wie kann die weitere Ausbildung zum Körperakupunktur-Diplom laufen?

Der Unikurs mit 10 UE für Studenten ist der Kurs, über den in die professionelle Ausbildung eingestiegen werden kann. Daran schließt sich das Elearning mit 13 UE danach der DK 4 M/BT mit 13 UE.

Wann ist die Fortsetzung der Akupunkturausbildung möglich?

Die Fortsetzung der Akupunkturfortbildung ist ab dem Modul 25 möglich. Bitte um Anruf im Zweifelsfall. Die traditionell-chinesische Medizin ist eine spannende Ergänzung zu unserem medizinischen Wissen und vermittelt ein großartiges, andersartiges Weltbild. Zudem sind Sie, was das Erlernen von neuem Wissen betrifft, während des Studiums „in Schwung“ und können vermutlich leichter Neues aufnehmen als in späteren Jahren.

Wann erhält man das Diplom?

Das Abschlussdiplom der Akupunkturausbildung (= Körperakupunktur-Diplom) kann mit einer schriftlichen und mündlichen Prüfung erreicht werden. Dazu müssen alle Diplomkurse besucht und somit 180 Unterrichtseinheiten absolviert worden sein.

Die Prüfung können Sie bereits am Ende des Studiums ablegen, das Diplom dürfen wir Ihnen aber erst nach Ihrer Promotion überreichen. Senden Sie uns einfach die Kopie Ihrer Promotionsbestätigung zu, dann erhalten Sie umgehend Ihr Diplom.

Mit dieser Abschlussprüfung haben Sie auch Anspruch auf das „ÖÄK-Diplom für Akupunktur“. Dieses wird von der Österreichischen Ärztekammer ausgestellt, wenn Sie das Antragsformular der ÖÄK und die Prüfungsbestätigung an die ÖÄK in Wien einsenden. Allerdings wird das ÖÄK-Diplom erst ausgegeben, sobald Sie zur selbständigen Berufsausübung berechtigt sind, das heißt, sobald Sie das ius practicandi oder Ihren Facharzttitel erreicht haben.

Kosten der Ausbildung: Sie haben die Möglichkeit die Ausbildung in Form eines Abonnements zu bezahlen. Die Zahlung kann in zwei Modulen erfolgen. Modul 1 ist vor dem Unikurs zu bezahlen. Elearning ist kostenlos. Nähere Informationen zu den Preisen finden Sie hier.

Kommentare