Artikel

Ernährung bei Krebs - Video

Ernährung bei Krebs - Video

Die Ernährung während einer Chemotherapie kann individuell sehr unterschiedlich sein. Die verschiedenen Medikamente einer Chemo bewirken unterschiedliche Nebenwirkungen. Sehr häufig kommt es zu Irritationen der Schleimhäute, v.a. von Mund, Magen und Darm. Die Zellen der Schleimhaut teilen und regenerieren sich sehr schnell und sind dadurch genauso betroffen wie Tumorzellen. Um die Schleimhaut zu schützen, sollte man leicht verdauliche Speisen zu sich nehmen. Suppen und lange gequollene Haferflocken sind besonders bekömmlich. Zu heiße oder trockene Speisen, wie Zwieback können sehr leicht die Mundschleimhaut verletzen und sind daher eher zu meiden.

 

Die Chemotherapie kann durch eine regelmäßige Ernährung mit ausreichend Eiweißen unterstützt werden. Mit Fleisch, Fisch, Milchprodukten und Hülsenfrüchten kann der Eiweißbedarf gedeckt werden.

 

Erfahren Sie im Video, was bei der Ernährung während einer Chemotherapie zu beachten ist:

" }-->

Kommentare