Artikel

Vitamin-C- Hochinfusionstherapie mit Videointerview

Vitamin-C- Hochinfusionstherapie mit Videointerview

Rund 75mg Vitamin-C pro Tag benötigt ein Erwachsener. Den Tagesbedarf kann man über die Nahrungsaufnahme von frischen Obst und Gemüse leicht decken oder in Zeiten erhöhter Anforderung eine Vitamin-C-Infusionstherapie beginnen.


Laut einer deutschen Studie leiden rund 50% der deutschen Bundesbürger an Vitamin-C Mangel. Rund 75mg Ascorbinsäure pro Tag benötigt ein Erwachsener. Den Tagesbedarf kann über die Nahrungsaufnahme von frischen Obst und Gemüse leicht gedeckt werden.

Vitamin-C ist an vielen wichtigen Stoffwechselfunktionen im Körper beteiligt. Dazu gehören der Energie, Knochen und Nervenstoffwechsel. Zusätzlich fördert die Ascorbinsäure die Eisenverwertung und besitzt antioxidative Wirkung. Wir sind also gut beraten auf die Zufuhr von Vitamin-C als Mikronährstoff zu achten.

Ein leichter Mangel verursacht unspezifische Mangelerscheinungen wie Müdigkeit und Abgeschlagenheit aber auch Wundheilungsstörungen, Zahnfleischbluten. und vieles mehr.

Eine Überdosierung ist schwer möglich da Vitamin C ein wasserlösliches Vitamin ist und über die Niere ausgeschieden wird. Eventuell könnte es zu Durchfall kommen.

Wann kann mein Bedarf an Vitamin-C stark erhöht sein ?

Der Bedarf an Vitamin-C kann stark erhöht sein bei akuten oder chronischen Infektionen, nach Operationen, bei Gelenkschmerzen, bei chronisch entzündlichen Erkrankungen , wie z.B. Arthritis aber auch bei Rauchern und in der Schwangerschaft.

Vitamin-C ist in vielen Nahrungsmitteln vorhanden

  • Schwarze Johannisbeeren: Gehalt  177 mg
  • Bärlauch  Gehalt: 150 mg
  • Orangen und Zitronen : Gehalt: 50 mg
  • Tomaten Gehalt: 25 mg
  • Sauerkraut: Gehalt: 20 mg
  • Kuhmilch: Gehalt: 2 mg
  • Durchschnittlicher Vitamin-C Gehalt in 100 g

Anbei finden sie den Originalvortrag den Dr.Ronald Ecker bei den Tanzmedizinischen Tagen in Wien gehalten hat.

Eine Alternative bei erhöhtem Vitamin-C Bedarf : Die direkte Hochdosis Vitamin-C -Infusionstherapie intravenös vom Arzt verabreicht. So erreichen Sie einen Vitamin-C Spiegel der zumindest um das 10-fache erhöht ist als mit der oralen Zufuhr mit der Nahrung möglich ist.

Infusionsdauer

für 7,5g  Vitamin C ca. ½ Stunde

für 15g Vitamin-C ca.1 Stunde

 

Redaktionelle Bearbeitung und Videointerview Christina Kolin

Kommentare