FSME / Frühsommer Meningoenzephalitis


2 Follower
Bei der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) handelt es sich um eine lebensgefährliche Gehirn-, Gehirnhaut- oder Rückenmarkentzündung, die durch das FSME-Virus verursacht wird. Dieser Auslöser wird durch einen Zeckenstich auf den Menschen übertragen. Dabei verläuft diese Infektionskrankheit oft beschwerdefrei. Bei symptomatischen Verläufen treten unspezifische grippeähnliche Symptome wie etwa Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen auf. Da es keine spezielle Behandlung der FSME gibt, ist die FSME-Impfung die einzige effektive Schutzoption.

EMPFOHLENE ARTIKEL

ARTIKEL

Nur impfen schützt vor FSME
Nur impfen schützt vor FSME
Mit FSME ist nicht zu spaßen
Mit FSME ist nicht zu spaßen
FSME im Fokus - Video
FSME im Fokus - Video
1 2