Gastritis

10 Follower
Als Gastritis bezeichnet man die Entzündung der Magenschleimhaut, wobei zwischen akuter und chronischer Gastritis unterschieden wird. Bei der akuten Gastritis kommen zahlreiche Auslöser in Betracht – v.a. der übermäßige Konsum von Substanzen wie etwa Nikotin und Alkohol, die die Magenschleimhaut reizen, sind hier zu nennen. Typische Symptome sind ein plötzlich auftretendes Druckgefühl sowie Schmerzen im Oberbauch. Appetitlosigkeit, Übelkeit sowie ein unangenehmer Geschmack im Mundraum können die Krankheit begleiten. Eine chronische Gastritis hingegen entwickelt sich langsam und bereitet in vielen Fällen keine Beschwerden. Therapiert wird die Gastritis in der Regel medikamentös, aber auch eine Umstellung der Ernährungsgewohnheiten sowie der Verzicht auf die Magenschleimhaut reizende Substanzen kann sich positiv auf den Krankheitsverlauf auswirken.