Artikel

Pränataldiagnostik

Pränataldiagnostik

Combined Test - Ersttrimesterscreening:

Der Combined Test ist ein nicht invasives Verfahren zur genaueren Risikoabschätzung für die Geburt eines Kindes mit Down Syndrom (Trisomie 21). Der Zeitpunkt der Durchführung liegt zwischen der 11. und 14. Schwangerschaftswoche.

NIPT= nicht invasiver praenataler Test (Praena):

Der Praena Test ermöglicht eine risikolose Bestimmung der häufigsten Chromosomenstörungen. Der Test analysiert aus einer mütterlichen Blutprobe das genetische Material (DNA- Fragmente) des ungeborenen Kindes. Die Untersuchung ist möglich ab der 10. SSW. Meist wird der NIPT durchgeführt (auch aufgrund der hohen Kosten) nach Einlangen eines auffälligen Combined Test Ergebnisses.

Bei einem unauffälligen NIPT kann mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit eine untersuchte Chromosomenstörung ausgeschlossen werden. Die Notwendigkeit einer Fruchtwasserpunktion entfällt.

Kommentare