Körpertemperatur wird anders reguliert als gedacht
Körpertemperatur wird anders reguliert als gedacht
Körpertemperatur wird anders reguliert als gedacht
20.09.16
CredoMedia - Health and Lifestyle Tipps
CredoMedia - Health and Lifestyle Tipps
Themenseite
Körpertemperatur wird anders reguliert als gedacht

Körpertemperatur wird anders reguliert als gedacht

Schweizer Forscher klären Funktion eines Proteins, dass Uhr-Gene reguliert

In jeder Zelle des menschlichen Körpers gibt es eine Familie von "Uhr"-Genen, die je nach Tageszeit unterschiedlich stark abgelesen werden, mit einem Maximum alle 24 Stunden. Das Protein CIRP kontrolliert einige dieser Uhr-Gene, die Körpertemperatur steuern. Die Körpertemperatur wiederum reguliert die Produktion des Proteins. Forscher der Universität Genf und der ETH Lausanne haben jetzt laut eines Artikels in "Genes and Development" entschlüsselt, wie genau die Temperatur die Produktion von CIRBP steuert.

Die einfachste Erklärung wäre gewesen, dass das CIRBP-Gen einfach unterschiedlich stark abgelesen wird, je nach Körpertemperatur. Das ist aber nicht der Fall. Es zeigte sich, dass das Gen für CIRBP immer gleich stark abgelesen wird, wobei eine Art Blaupause in Form von RNA entsteht. Diese Bauanleitung muss jedoch zunächst bearbeitet werden, bevor sie tatsächlich zum Bau des CIRBP-Proteins verwendet werden kann.


Genau diese Überarbeitung hängt offenbar von der Temperatur ab.
Bei tiefen Temperaturen werden die meisten "Bauplan-Skizzen" zum fertigen Bauplan gemacht. Bei steigenden Temperaturen wird aber nur noch ein Teil bearbeitet und der Rest verworfen.

Damit haben die Wissenschaftler einen neuen Mechanismus entdeckt, wie die Körpertemperatur die Produktion bestimmter Proteine reguliert, die wiederum Gene steuern, die die Körpertemperatur bestimmen.

Quelle: Genes and Development (abstract)

Bildquelle: APA/BARBARA GINDL

Kommentare