Artikel

13. Internationaler TCM Kongress - Plenumsvortrag Migräne

13. Internationaler TCM Kongress - Plenumsvortrag Migräne

Plenumsvortrag Dr. Birgit Richter- Friedrich – Migräne: kurz und bündig

Dr. Richter- Friedrich ist Ärztin für Allgemeinmedizin, Traditionell Chinesische Medizin und Auriculomedizin. Außerdem ist sie Referentin und Vizepräsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Kontrollierte Akupunktur, hat das TCM Diplom der Universität Nanjing und ist Human Design Analytikerin.


Die Migräne (Begriff aus dem Griechischen „halber Schädel“) ist eine neurologische Erkrankung, unter der rund 10 % der Bevölkerung leiden. Sie tritt bei Frauen etwa dreimal so häufig auf wie bei Männern und hat ein vielgestaltiges Krankheitsbild. Häufig zur Migräne treten Begleiterscheinungen wie Übelkeit, Erbrechen, Lichtempfindlichkeit (Photophobie) oder Geräuschempfindlichkeit auf. Dem Migräneanfall geht manchmal die sogenannte „Migräneaura“ voraus, bei der vor allem Wahrnehmungsstörungen auftreten. Auch motorische Störungen gelten als Begleiterscheinungen der Migräne.

Man unterscheidet zwischen der klassischen Migräne (Migräne mit Aura) und der gewöhnlichen Migräne (Migräne ohne Aura). Sehstörungen, Gesichtsausfälle, Taubheitsgefühl sowie Sprachstörungen können bei der klassischen Migräne auftreten. Die Aurasymptome halten im Schnitt 20-30 Minuten an, danach tritt die Kopfschmerzphase ein. Mit 80-85% der Migränefälle ist die klassische Migräne die häufigste Form der Migräne. Auch die klassische Migräne wird von neurologischen Symptomen begleitet.


 Akupunktur und Migräne

„Die Wirksamkeit der Akupunktur zur Behandlung der Migräne wurde in zahlreichen Studienuntersucht. Als Fazit wurde festgestellt, dass die Akupunktur bei der Migräneprophylaxe bei einer geringeren Anzahl an Nebenwirkungen mindestens genauso wirksam ist wie die konventionelle medikamentöse Prophylaxe. Interessanterweise spielt die korrekte Platzierung der Akupunkturnadeln keine Rolle. Ein Unterschied zwischen chinesischen und nichtchinesischen oder Scheinpunkten konnte nicht gefunden werden…“ (Linde K., Allais G., Brinkhaus B., Manheimer E., White AR: Acupuncture for migraine prophylaxis. In: Cochrane Database Syst. Rev. Nr. 1, 2009, S. CD001218).


 Migräne- Diagnostik in der TCM

Möglich über:

·         Leitbahnendiagnostik

·         Schmerzcharakter Diagnostik

·         Modalitäten diagnostizieren

·         Organmuster Diagnostik


Ad. Leitbahnendiagnostik


Ad. Schmerzcharakter Diagnostik


Migräne ist eine Erkrankung, welche durch medizinische Maßnahmen nicht heilbar ist. Durch geeignete Maßnahmen kann die Intensität der Migräneanfälle und die Anfallshäufigkeit reduziert werden.


Kommentare