cover photo
von
12.10.17
bis
12.10.17
DFP
3
Linz, Österreich
Dinghoferstraße 4
  • Werden Sie teilnehmen?
thumbnail
Allgemeinmedizin

Rauchfrei durch 5 Minuten Kurzberatung?

Med. Fortbildung,  Öffentlich

Ärztliche Kurzintervention zur Lebensstiländerung am Beispiel Rauchstopp

Wie Sie kurz und effektiv bei Ihren Patienten und Patientinnen einen Veränderungsprozess einleiten können.

Die Prävalenz von Rauchern und Raucherinnen in Österreich ist nach wie vor zu hoch. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass methodisch gute Kurzintervention bei Rauchern und Raucherinnen einen Ausstiegsversuch auslösen und so einen Rauchstopp einleiten kann. Wichtige Zielgruppen sind neben Personen mit tabakassoziierten (Risiko)- Erkrankungen vor allem auch Schwangere und junge Eltern, um die Gesundheit von Säuglingen und Kleinkindern nicht zu gefährden.

Verrechnungsmöglichkeit! Mit der Teilnahmebestätigung können Vertragsärztinnen und -ärzte der OÖ Gebietskrankenkasse Kurzinterventionen zum Rauchstopp mit der OÖGKK abrechnen

Was kann ich mit einer Kurzintervention erreichen?
Wie kann ich eine Kurzintervention durchführen?
Verhaltensänderung zu initiieren ist oft ein mühsamer Prozess. Ziel der Veranstaltung ist Methoden einer wirksamen, professionellen Kurzintervention zu erlernen, um den Nachdenkprozess von Patienten und Patientinnen mit ungesundem Lebensstil (am Beispiel Rauchen) anzustoßen.
Motivationsscreening, Ausstiegshilfen, motivierende Gesprächsführung, Gesprächstraining und ein Informationsblock erwarten Sie bei dieser Veranstaltung.

Zielgruppe:
für Ärztinnen und Ärzte der Fachbereiche Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Gynäkologie, HNO, Kinder-und Jugendheilkunde, Kinder-und Jugendpsychiatrie, Lungenheilkunde, Psychiatrie, Psychiatrie und Neurologie, Neurologie und Psychiatrie.

Inhalte:
Sie können Ihren Wissensstand zum Thema Rauchstopp aktualisieren und profitieren vom Erfahrungsschatz des Referenten und vom Austausch mit Kolleginnen und Kollegen
Sie erlernen, wie Sie mit der richtigen Fragetechnik einen Veränderungsprozess einleiten können
Sie erhalten als Beilage Folder und Informationen zu Angeboten der Raucherentwöhnung für Ihre Patienten und Patientinnen

Methode:
Vortrag mit Diskussion

Referent:
Prim. Dr. Walter Purkartshofer
Pneumologische Rehabilitation, Ärztlicher Leiter, REHAKLINIK Enns

 

Kommentare