cover photo
von
11.11.17
bis
11.11.17
DFP
7
St. Pölten, Österreich
Landsbergerstraße 11
  • Werden Sie teilnehmen?
thumbnail
Gastroenterologie und Hepatologie Innere Medizin

Durch Dick & Dünndarm - Neues über unsere Mitte

Med. Fortbildung,  Öffentlich

Wir laden Sie sehr herzlich zur 32. Jahrestagung der Medizinischen Gesellschaft Niederösterreich ein. Dieses Symposium wird sich diesmal mit Erkrankungen und neuen Erkenntnissen über unsere Mitte, die Dünn- und Dickdarm betreffen, auseinandersetzen.
Die Vorträge spannen einen weiten Bogen zum Beispiel vom Einfluss des Mikrobioms auf den gesamten Organismus, bis hin zu den verschiedenen Erkrankungen des Dünn- und Dickdarms.
Die tradierte Vorstellung, die den Darm auf einen langen, resorptionsfähigen Schlauch reduziert, ist obsolet. Wir beginnen zu begreifen, dass Dinge, die vor kurzem noch getrennt betrachtet wurden, zusammengehören. Zum Beispiel fordert das unüberschaubare Angebot an Nahrungsmitteln und die Metamorphose der Lebensmittel vom Grundbedürfnis zum Lifestyle-Produkt ihren Tribut.
Unverträglichkeiten und Allergien aller Art liegen im Trend. Die Wortschöpfung lautet „Darmgesundheit“ und ist zur Devise unseres Selbstverständnisses geworden. Auch hat der Überfluss an Nahrung einen neuen Patiententypus generiert. Den Behandlungsstrategien der metabolischen Chirurgie soll ebenfalls Raum für eine kritische Betrachtung gegeben werden.
Hinsichtlich der Diagnostik und Behandlung chronisch entzündlicher Darmerkrankungen ist die Zeit nicht stehengeblieben, auch etablieren sich in der Therapie der Malignome ständig neue Konzepte in Folge neuer Blickwinkel.

 

Tagungspräsident:

Prim. Univ.-Prof. Dr. Peter Götzinger

 

Tagungssekretär:

OA Dr. Manfred Sperlich

 

Informationen und Anmeldung:

Ärztezentrale Med.Info

Ansprechpartner: Marielle Wenning

Tel.: (+43/1) 531 16 – 85

E-Mail: azmedinfo@media.co.at

 

Tagungsgebühr:

€ 60,– Ärzte mit Jus practicandi

€ 30,– Ärzte in Ausbildung / StudentInnen*

€ 20,– Mitglieder der Medizinischen Gesellschaft Niederösterreich

* Für Ärztinnen und Ärzte in Ausbildung, sowie StudentInnen ist ein Nachweis des Ausbildungs- bzw. Berufsstandes erforderlich.

 

 

Angehängte Dateien

pdf
Programm

Kommentare