cover photo
von
02.02.18
bis
04.02.18
DFP
20
Anif, Österreich
Hellbrunnerstrasse 17
  • Werden Sie teilnehmen?
thumbnail
Allgemeine und Akutpsychiatrie Neurologie

Schmerzakademie der ÖGN und ÖGPP Modul 2

Med. Fortbildung,  Öffentlich

Die Schmerzakademie der ÖGN und ÖGPP startet im Herbst 2017 ihrem 11. Lehrgang. Das Curriculum der Schmerzakademie ist für das ÖÄK-Diplom „Spezielle Schmerztherapie“ approbiert.

 

Dieses Diplom sieht 120 Stunden Theorie und 80 Stunden Praxis vor.

Im Rahmen der Schmerzakademie werden die 120 Stunden Theorie unterteilt in ein Basiscurriculums mit 80 Stunden, das in Form von Wochenendseminaren („Module 1-4“, jeweils 20 Einheiten von Freitag Nachmittag bis Sonntag Mittag) in Salzburg durchgeführt wird, sowie ein Aufbaucurriculum mit 40 Stunden, das als „Summer-School für Spezielle Schmerzmedizin Neurologie und Psychiatrie/Psychotherapie“ am Attersee stattfindet. Das gesamte Curriculum ist praxisnahe aufgebaut, d.h. neben der Wissensvermittlung stehen auch interaktive Teile und Fallbesprechungen zur Verfügung. Ergänzt wird das Angebot durch einen Theorieteil für Schmerztherapie im Rahmen der nächsten Jahrestagung der ÖGN.

 

Erstmals bietet die Schmerzakademie der ÖGN und ÖGPP den TeilnehmerInnen des Curriculums auch einen erleichterten Zugang zu Interdisziplinären Schmerzkonferenzen, die für das ÖÄK-Diplom approbiert ist. Im Rahmen zweier 10 Stunden-Seminare erhalten die TeilnehmerInnen die Gelegenheit, eigene Fallberichte im interdisziplinären Expertengremium zu diskutieren und dies als Praxiszeit für das ÖÄK-Diplom anrechnen zu lassen. Weitere Schmerzkonferenzen werden auf Anfrage geplant.

 

Im Namen der Österreichischen Gesellschaft für Neurologie, der Österreichischen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie und den Arbeitsgemeinschaften Schmerz der beiden Fachgesellschaften dürfen wir Sie somit ganz herzlich zur neunten ÖGN-ÖGPP-Schmerzakademie einladen. Die durch Ihre Teilnahme gestärkten Fertigkeiten werden Sie sehr intensiv und wertvoll für die Betreuung ihrer Patientinnen und Patienten einsetzen können. Ihr Interesse und Ihre Teilnahme verstehen wir auch als Beitrag, die Kompetenzen unserer Fächer klar sichtbar zu machen.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Themenbausteine

Grundlagen der Schmerzmedizin | Organisation und Dokumentation | Medikamentöse Schmerzmedizin | Transdermale und invasive Behandlungsmethoden | Physikalische Medizin | Psy -Aspekte in der Schmerztherapie | Schmerzen des Bewegungssystems | Kopf- und Gesichtsschmerz | Neuropathischer Schmerz | Tumorschmerz und weitere Krankheitsbilder

 

 

Information

Claudia C. Patscheider

ÖGN–Sekretariat

Hermanngasse 18/1/4, 1070 Wien

T: 01/890 34 74

E: claudia.patscheider@oegn.at

 

Angehängte Dateien

pdf
Programm

Kommentare