cover photo
von
12.01.18
bis
12.01.18
DFP
0
Graz, Österreich
Harrachgasse 21
  • Werden Sie teilnehmen?
thumbnail
Neurologie

Vortrag – Parkinson – was ist wirklich wirksam?

Medizinisches Event,  Öffentlich

Parkinson – was ist wirklich wirksam?

 

Zweihundert Jahre nach der Erstbeschreibung der „Schüttellähmung“ durch James Parkinson hat die Erforschung der Erkrankung, die jetzt seinen Namen trägt, große Fortschritte gemacht. Trotzdem bedeutet die Diagnose „Parkinson“ für den Betroffenen immer noch ein Leben mit einer bisher unheilbaren und chronisch fortschreitenden Erkrankung.

 

Prof. Dr. Georg Ebersbach


Die aktuell vorhandenen Medikamente ermöglichen eine Linderung der Symptome, für einige Patienten kommt auch eine tiefe Hirnstimulation („Hirnschrittmacher“) in Betracht. Genauso wichtig wie diese Therapieverfahren ist auch ein regelmäßiges und gezieltes Training, um die Bewegungsverarmung aufzuhalten. Mit dem verbesserten Verständnis der molekularen Mechanismen der Parkinson-Krankheit, ist jetzt auch die Entwicklung neuer Medikamente in Gang gekommen, mit denen das Fortschreiten der Erkrankung aufgehalten werden soll. Neben vielversprechenden wissenschaftlich fundierten Therapieansätzen gibt es leider auch viele unseriöse Heilsversprechen, die insbesondere im Internet angeboten werden und für viele Betroffene mit Enttäuschungen und finanziellen Verlusten verbunden sind. Der Vortrag soll „die Spreu vom Weizen trennen“ und realistische Perspektiven der Parkinson-Behandlung in leicht verständlicher Form darstellen.

 

 

 

Eintritt: € 20,-

Ermäßigter Eintritt: € 15,-
gültig für Mitglieder von MEFOgraz und MitarbeiterInnen der Med Uni Graz, des LKH-Univ. Klinikums und der KAGes

Studenten: € 10,-


 

Der gesamte Kartenerlös geht an die Forschung der Med Uni Graz.

 

Wir bitten um Anmeldung bis spätestens 10. Jänner 2018 telefonisch unter 0316/385-72200 oder per mail an office@mefograz.at und ersuchen um Einzahlung auf unser Konto bei der
BKS Bank | IBAN: AT50 1700 0004 8011 2342 | BIC: BFKKAT2K |

 

Ihr Zahlschein dient als Eintrittskarte.

 

 

 

publications.attached

pdf
Programm

Kommentare