cover photo
von
19.10.18
bis
20.10.18
DFP
5
St. Pölten, Österreich
Völklplatz 1
  • Teilnehmen
thumbnail

Herbstsymposium der ÖGZMK Zweigverein Niederösterreich

Medizinisches Event,  Öffentlich

Sehr geehrte Damen und Herren!

Diese Erfahrung haben Sie vielleicht schon selbst gemacht: Ob Spanisch, Salsa oder Saxophon – gerne schreibt man sich in einen Kurs ein, lernt ein paar Grundlagen, macht Fortschritte und hält sich sogar für ein ganz klein wenig begabt. Das dicke Ende kommt am Schluss: Wenn man nicht ständig weiter übt, ist alles bald vergessen.

 

Im Berufsleben ist es nicht anders. Nur ständiges Training hält uns dort, wo wir im Sinne unserer Patientinnen und Patienten stehen sollen: Ganz oben. Gut, dass die ÖGZMK Niederösterreich dabei mithilft. Und gut, dass viele Kolleginnen und Kollegen die zahlreichen Gelegenheiten wahrnehmen, Symposien der ÖGZMK NÖ zu besuchen.

 

Das Herbstsymposium ist etwas Besonderes, denn es ist für das ganze zahnärztliche Team bestimmt. Und so gibt es auch heuer wieder interessante Beiträge für ZahnärztInnen und AssistentInnen.

Der Themenkreis wird in diesem Jahr von zwei medizinischen Schwerpunkten geprägt: Traumatologie und Kinderzahnheilkunde. Auch das Thema Praxisführung kommt – wie jedes Jahr – nicht zu kurz.

 

Unseren ZahnärztInnen rät Priv.-Doz. DDr. Arno Wutzl, kein Drama mit dem Trauma zuzulassen, bevor Priv.-Doz. DDr. Ulrike Kuchler über das Management von Zahntraumen in der Praxis referiert. ZA Steffen Schneider spricht über das akute Frontzahntrauma. Elisabeth Dürmoser klärt AssistentInnen über das occlusale Trauma auf.

 

Hot Spots der Kinderzahnheilkunde beleuchtet für ZahnärztInnen ao. Univ.-Prof. Dr. Karl Glockner, während Dr. Lydia P. Busenlechner zwischen Lust und Frust der Kinderzahnbehandlung abwägt. AssistentInnen erfahren von Fr. Dürmoser interessantes über die Kinder- und Jugendprophylaxe sowie Tipps und Tricks in der Kinderzahnbehandlung von Fr. Dr. Busenlechner. Selbstverständlich sind eigene Einheiten der Fortbildung zum Thema Strahlenschutz sowie der Sterilgutversorgung gewidmet, denn auch hier ist permanentes Training Voraussetzung für echte Expertise.

 

Wie jedes Jahr freut sich die ÖGZMK NÖ, zu einem Galadinner am Freitag und dem gemeinsamen Gulaschbuffet inklusive traditionellem Bieranstich am Samstag einladen zu dürfen.

 

Ich bedanke mich namens des ÖGZMK Niederösterreich bei Priv.-Doz. DDr. Arno Wutzl für die hervorragende Organisation und freue mich auf ein vielfältiges Symposium, einen interessanten Gedankenaustausch und viele neue Eindrücke.

 

Ihr

Dr. Wolfgang Gruber

Präsident der ÖGZMK NÖ

´

Angehängte Dateien

pdf
Anmeldung
pdf
Programm

Kommentare