cover photo
von
22.09.18
bis
24.09.18
DFP
0
Villach, Österreich
Europaplatz 1
  • Teilnehmen
thumbnail

AIC 2018

Kongress,  Öffentlich

Zurück zum Ursprung

 

Die Prüfung für perioperative Echokardiographie findet am am Freitag, den 23. November 2018 von 14:00 - 18:00 Uhr statt, dazu ist eine Kongressbuchung nicht Voraussetzung.

 

Am Samstag, den 24. November 2018 findet wieder das Internationale Regionalanästhesiesymposium  von 8:30 - 16:00 Uhr  statt. Das Rudolf Kucher Forum - ein Refresherkurs vor allem für alle Ärztinnen und Ärzte in Ausbildung - wird ebenfalls am Samstag, den 24.11.2018 abgehalten.

 

Für den Notfallrefresherkurs ist es nicht notwendig den AIC zu buchen, der kurs ist eine eigene Veranstaltung die jedoch den ganzen Kongress umfasst. Bitte melden Sie sich daher unter: „Ich möchte nur einzelne Veranstaltungen besuchen“ an. Um den Notarztrefersherkurs §40 (3) vollständig absolvieren zu können, ist der Besuch von mindestens 16 Kongress-Stunden sowie das 4-stündige Praktikum verpflichtend.

 

Gerne möchten wir Ihnen unsere besonderen Eröffnungsgäste (Donnerstag, 22.11.2018, 12:00 Uhr) vorstellen:

 

Gerlinde Kaltenbrunner, eine der erfolgreichsten Bergsteigerinnen der Welt wird einen Multivisionsvortrag über Die hohen Berge - meine Lehrmeister halten.

 

Gerlinde Kaltenbrunner war diplomierte Krankenschwester, bis sie sich zur unsicheren Karriere als Berufsbergsteigerin entschied. Heute vermerkt sie alle vierzehn bestiegene Achttausender Hauptgipfel. Mit der Besteigung des K2, des mit 8611 Metern zweithöchsten Berges der Erde, ist sie die erste Frau, die sämtliche Achttausendergipfel ohne Zuhilfenahme von Flaschensauerstoff und ohne Hochträgerunterstützung erreicht hat.
Sie wird über  ihre spannendsten Erlebnissen an den Achttausendern berichten. Mit exemplarischen Ausschnitten einiger Expeditionen spricht sie auf sehr persönliche Weise von ihren Erfahrungen. Sie erleben hautnah mit, wie herausfordernd, beschwerlich und dennoch wunderschön der lange Weg zu diesen faszinierenden Giganten war. Zudem auch wie sie sich trotz Rückschlägen immer wieder aufs Neue motiviert. Dabei wird sie aufzeigen, was die Berge in den zwei Jahrzehnten in ihr bewirkt haben.

 

Univ. Prof. Dr. Jürgen Sandkühler ,Leiter der Abteilung für Neurphysiologie und Erwin Schrödinger Preisträger wird einen Vortrag über: Neuroinflammation – ein leistungsstarkes Konzept für die Schmerzmedizin halten.

 

In den gängigen Schmerzmodellen werden die Ätiologie und Pathogenese chronische Schmerzen, die prädisponierenden Faktoren, Komorbiditäten und die jeweiligen Beweggründe für die diversen Formen der Schmerztherapie und -prävention sehr unterschiedlich abgehandelt. Es ist bisher nicht gelungen die fundamentalen Aspekte von chronischen Schmerzen in einem umfassenden Modell fächerübergreifend darzustellen. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse legen nahe, dass die subtile Form der Entzündung im Zentralen Nervensystem, die Neuroinflammation, besser als die gängigen Schmerzmodelle die multimodalen Aspekte chronischer Schmerzen auf molekularer, zellulärer und klinischer Ebene abbilden kann. Dieses  leistungsstarke Konzept der Schmerzmedizin wird in diesem Vortrag vorgestellt.

 

 

Angehängte Dateien

pdf
Programm

Kommentare