cover photo
18.01.19
19.01.19
DFP
14
Linz, Österreich
Europaplatz 1
  • Teilnehmen
thumbnail

Kongress,  Öffentlich

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Es ist uns eine besondere Freude, Sie beim 15. Interdisziplinären Traumasymposium der AUVA unter dem Titel „Ultraschall in der Regionalanästhesie – eine neue Dimension der Traumaversorgung“ begrüßen zu dürfen.

 

Zum 15. Mal wird diese größte, österreichische Kongressveranstaltung zur Traumaversorgung abgehalten und vor 25 Jahren erschienen die ersten Publikationen zur Thematik der ultraschallgezielten Regionalanästhesie.

 

Anlässlich dieses Jubiläums haben wir viele Proponenten, Forscherinnen und Forscher sowie Anwenderinnen und Anwender von Weltruf zu diesem interdisziplinären Traumasymposium eingeladen, um aktuelle Fragen zu dieser innovativen, anästhesiologischen Technik im Rahmen von Sitzungen zu unterschiedlichen Themenkreisen zu beantworten.

 

Desweitern bieten wir im Anschluss an die Referate die Möglichkeit, unter Anleitung der Spezialistinnen und Spezialisten selbst den Schallkopf anzusetzen und Stichvarianten in der Praxis zu üben.

 

Zahlreiche österreichische Anästesistinnen und Anästhesisten durften in der Geburtsstunde dieser revolutionären Technik zu deren Entwicklung und Verbreitung beitragen und werden die neuesten Entwicklungen auf diesem Gebiet vorstellen. Die chirurgischen Referate zeigen die interdisziplinären Veränderungen durch diese neue Technik auf und stellen die Vorteile und Möglichkeiten einer gemeinsamen Optimierung der Versorgung von unfallchirurgisch zu versorgenden Patientinnen und Patienten dar.

 

Da einige der Vortragenden ihre Vorträge in Englisch halten, wird eine Simultanübersetzung Englisch-Deutsch sowie Deutsch-Englisch angeboten.

 

Wir dürfen Sie herzlich zu einem außergewöhnlichen Diskussionsforum mit den bedeutendsten Persönlichkeiten aus der Welt der ultraschallgezielten Regionalanästhesie einladen und freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme an unserem Jubiläumskongress.

 

Ihr Stephan Kapral

Kongresspräsident

Leiter des Instituts für Anästhesie und Intensivmedizin

AUVA-Unfallkrankenhaus Linz

 

 

Veranstalter

Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA)

AUVA-Unfallkrankenhaus Linz

 

Approbation

Für die Teilnahme an der Veranstaltung werden insgesamt 14 fachspezifische Fortbildungspunkte approbiert.

(Freitag: 8 Fortbildungspunkte und Samstag: 6 Fortbildungspunkte).

 

Angehängte Dateien

pdf
Programm