cover photo
von
03.05.19
bis
05.05.19
DFP
0
Anif, Österreich
Eisgrabenstraße 32
  • Teilnehmen
thumbnail

Doppler-Symposium  - Dopplersonographie Grund- & Aufbaukurs

Med. Fortbildung,  Öffentlich

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen!

Ganz im Sinne professioneller Sonographie findet im Frühjahr 2019 wieder das Dopplersymposium in Salzburg statt. Wir sind zuversichtlich, dass die große Erfahrung der Referenten sowie die Themenauswahl spannende und informative Kurse gewährleisten werden und freuen uns auf Ihre Teilnahme.

 

Programm 2019

Das Dopplersymposium Salzburg / München ist eine anerkannte Fortbildungsveranstaltung der DEGUM und ÖGUM. Ausrichtung ist entsprechend den Ausbildungsrichtlinien der Kassenärztlichen Bundesvereinigung Deutschlands. Zertifizierte Fortbildung der Bayerischen Landesärztekammer. Alle Kursinhalte sind nach den aktuellsten Standards und Leitlinien aufbereitet. Die Veranstaltung neben ÖGUM/DEGUM auch DFP zertifiziert.

 

Wichtige Informationen zu den Kursen:

  •  Für eigene Fallvorstellungen eignen sich MS-Office Power-Point Dokumente auf CD oder USB-Stick, Anmeldung der Beiträge beim entsprechenden Referenten
    vor Beginn der Sitzung.
  • Zum Erwerb der fachlichen Qualifikation „Dopplersonographie fetomaternales Gefäßsystem“ nach den neuen Ultraschallvereinbarungen der Bundes-KV sind der Nachweis aller Kurse im Mindestabstand von 9 Monaten (zwischen Grund- und Abschlusskurs), 100 eigene dokumentierte und befundete Dopplersonographie-Fälle (davon 5 pathologische) sowie eine Abschlussprüfung erforderlich.
  • Voraussetzung für die Teilnahme am Abschlusskurs ist der Nachweis der erforderlichen Ultraschalluntersuchungen in Form von Schrift- und Bilddokumentationen. Bis zu einem Drittel dieser Untersuchungen kann bereits bei der Teilnahme am Aufbaukurs anerkannt werden, wenn die Schrift- und Bilddokumentation den fachlichen Anforderungen genügt (Auszug neue US-Vereinbarung der Bundes-KV vom April 2009). Die Richtlinien gelten analog für die „Gefäße des weiblichen Genitalsystems“, jedoch mit 200 eigenen dokumentierten Dopplersonographie-Fällen.
  • Die Abgabe von dokumentierten Fällen kann getrennt nach Geburtshilfe und Gynäkologie sowie in überschaubarer Form (z.B. Ringordner) und geordnet nach normalen und pathologischen Fällen zu Beginn des Kurses beim Tagungsbüro erfolgen (bitte Fälle durchnummerieren).
  • Für die Ermächtigung zur gynäkologischen Dopplersonographie werden laut KBV neben dem gemeinsamen Grundkurs ein separater Aufbau- und Abschlusskurs gefordert, eine Anrechnung von Aufbau- oder Abschlusskurs ist daher nur auf geburtshilfliche oder gynäkologische Dopplersonographie möglich.

 

Angehängte Dateien

pdf
Programm

Kommentare