cover photo
von
29.06.19
bis
29.06.19
DFP
5
Wien-Alsergrund, Österreich
Pasteurgasse 1
  • Teilnehmen
thumbnail

Curriculum Kontrazeption - WIEN

Med. Fortbildung,  Öffentlich

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

das Thema „Kontrazeption“ ist in der täglichen Praxis von besonderer Bedeutung. Leider ist es mit Blick auf die vielen Neueinführungen von Pillen-Generika und dem generell vielfältigen Angebot an verschiedenen Verhütungsmöglichkeiten heute durchaus schwieriger geworden, unsere Patientinnen bezüglich der optimalen Kontrazeption kompetent und individuell zu beraten.

 

Ich freue mich daher, Ihnen mit der Veranstaltungsreihe „Curriculum Kontrazeption“ einen aktuellen Überblick über alle Aspekte der modernen Kontrazeption anbieten zu können. Das Kurzsymposium versteht sich als kompaktes Update zur gesamten Bandbreite der verfügbaren Optionen samt ihrer jeweiligen Wirkmechanismen sowie deren Einsatzmöglichkeiten und auch der Möglichkeit, praktische Tipps und Tricks im Umgang mit den verschiedenen Kontrazeptiva durch Üben am Modell zu erhalten. Es richtet sich nicht nur an junge, sondern auch an erfahrene Kolleginnen und Kollegen, die sich in diesem wesentlichen Bereich unseres Faches weiter fortbilden möchten. Da die Kontrazeption nicht explizit in der Ausbildungsverordnung angeführt ist, kommt es gelegentlich zu forensischen Diskussionen. Eine Bestätigung über die erfolgreiche Teilnahme sowie natürlich die DFP-Punkte werden nach dem Symposium ausgestellt.

 

Das etwa 4-stündige „Curriculum Kontrazeption“ findet in den verschiedenen Kursorten jeweils am Samstag von 09:00 bis 13:30 statt. Alle Kurse sind inhaltlich identisch und die entsprechenden Kursunterlagen werden zur Verfügung gestellt. Informationen zu den Terminen und Kursorten erhalten Sie im angehängten Programmheft.

 

Univ. Prof. Dr. Christian Egarter
Leiter der klinischen Abteilung für Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin
Medizinische Universität Wien


 

 

Programm

09:00  Begrüßung

 

09.15 - 10.15 Wissenschaftliche Grundlagen der Kontrazeption

 

10.15 - 10.45 Nebenwirkungen - insb. Thrombose-Risiko

 

10.45 - 11:15 Pause

 

11:15 - 12:00 Langzeitkontrazeption, Beratung- und Aufklärung, rechtliche Aspekte, Dokumentation

 

12:00 - 13:00 Fallbeispiele aus der Praxis und zukünftige Optionen

 

13:00 - 13:30 Praktische Tipps und Tricks im Umgang mit verschiedenen Methoden durch Üben am Modell (Insertion eines IUS, IUB, Applikation eines Implantats)

Angehängte Dateien

pdf
Anmeldeformular
pdf
Programm

Kommentare