cover photo
von
30.09.16
bis
01.10.16
DFP
10
  • Werden Sie teilnehmen?
Inkontinenz

9. Interdisziplinärer Vulvaworkshop

Wissenschaftliches Event,  Öffentlich

Der interdisziplinäre Workshop richtet sich nicht nur an GynäkologInnen, sondern an ÄrztInnen aller Fachrichtungen, die Patientinnen mit Erkrankungen und Beschwerden im vulvären /anogenitalen Bereich behandeln. Die Zahl der hilfesuchenden Patientinnen ist ständig steigend.

Viele Patientinnen berichten von jahrelangen Odyseen durch verschiedenste Arztpraxen ohne Diagnosestellung und fühlen sich mit ihren Vulvabeschwerden „allein gelassen“.
Unser Ziel ist es, Wissensdefizite und damit verbundene Befangenheit im Umgang mit Patientinnen mit vulvären /anogenitalen Erkrankungen abzubauen.
Der Vulvaworkshop bietet praxisorientiertes Wissen an, und das aus Sicht der unterschiedlichsten medizinischen Fachrichtungen, denn viele Patientinnen mit vulvären/anogenitalen Erkrankungen brauchen multimodale und interdisziplinäre Betreuung über das jeweilige Fachgebiet hinaus. Insbesondere legen wir großen Wert auf genügend Zeit für Diskussionen.


KONGRESSGEBÜHREN

FachärztInnen                    EUR 295,-
Mitglieder VIVE                 EUR 270,-
Ärzte in Ausbildung
            EUR 200,-
Tageskarten                      EUR 150,-
Schnittseminar                  EUR 150,-
Gesellschaftsabend 
          EUR 30,-


Die Kursgebühr beinhaltet Kursteilnahme, Mittagessen, alle Kaffeepausen und Kongressunterlagen und Zugangscode zur Password geschützten Seite des Vereins VIVE mit Präsentationen des VWS für die Teilnehmer. Bei Abmeldungen nach 20.9. 2016 wird eine Bearbeitungsgebühr von EUR 50,-. für Rücküberweisungen fällig.


Kongresskonto

Landes-Hypothekenbank Steiermark AG, 8010 Graz
IBAN: AT885600020241090435
BIC HYSTAT2G


Kommentare