cover photo
von
07.10.16
bis
08.10.16
DFP
12
  • Werden Sie teilnehmen?

EASIE-Training in interventioneller ERCP

Wissenschaftliches Event,  Öffentlich

Zielsetzung des Kurses ist es, EndoskopikerInnen die Möglichkeit zu bieten, interventionelle Techniken nicht nur durch Demonstration, sondern im "hands-on" Verfahren unter Anleitung durch erfahrene Tutoren an einem wirklichkeits- nahen Modell zu erlernen.

Es handelt sich hiebei um ein Tiermodell (Compact–EASIE), an dem Sie von der einfachen Sondierung bis zu komplexen Interventionen alle Schritte des Eingriffes erlernen und üben können.

Es sollten sich vorzugsweise Teams von ÄrztInnen und Schwestern/Pflegern in jener Zusammensetzung anmelden, in der auch unter gewohnten Bedingungen täglich zusammengearbeitet wird.

Auf Grund der starken Nachfrage bieten wir in Graz nunmehr vier Übungsplätze an, sodass bei gleichbleibender Teilnehmerzahl mehr Zeit für „Hands-on“-Training bleibt.


Wissenschaftliche Leitung
Univ. Prof. Dr. Florian Schreiber

Kursgebühr
Arzt/Ärztin allein                                         EUR 400.-
Arzt/Ärztin im Team mit Assistenz              EUR 450.-


Programm

ERSTER TEIL - Freitag Vormittag

·      Besonderheiten des Duodenoskopes

·      Ösophagus/Magen/Pyloruspassage

·      Einstellen der Papille, optimale Position vor der Papille

ZWEITER TEIL - Freitag Nachmittag

·      Sondierung der Papille, Standardsonden

·      Spezialsonden, Sondierung über Guide

·      Sondierung mit dem Papillotom als steuerbare Sonde

DRITTER TEIL - Samstag Vormittag

·      die „schwierige Papille“, Standardpapillotomie

·      Führungsdrahtpapillotomie, Abrasionszytologie aus dem Dc. Choledochus, Zangenbiopsie aus dem Dc. Choledochus, verschiedene Interventionen (Steinbergung/Stentimplantation)


 


Kommentare