Artikel

Die Anwendung der Physikalischen Gefäßtherapie im zahnchirurgischen Bereich

Die Anwendung der Physikalischen Gefäßtherapie im zahnchirurgischen Bereich

Dr. med. dent. Armin Diermeier über die Anwendung der Physikalischen Gefäßtherapie im zahnchirurgischen Bereich


Die Wirksamkeit der Physikalischen Gefäßtherapie als adjuvante Komponente bei chronisch entzündlichen und chronisch degenerativen Erkrankungen ist unbestritten und wissenschaftlich aufgearbeitet, es darf jedoch nicht vergessen werden, daß diese Therapie  auch konkurrenzlos in der Akutbehandlung sowohl im chirurgischen als auch im zahnchirurgischen Bereichen eingesetzt werden kann!

 

In unserer chirurgisch tätigen Zahnarztpraxen wir die BEMER- Therapie nach (Weisheits-)Zahn- Operationen, implantologischen Eingriffen, Zystoperationen, Schleimhauttransplantationen und zur adjuvanten Therapie von Wundheilungsstörungen nach Bisphosphonattherapien eingesetzt!

Kommentare