cover photo
von
06.10.20
bis
06.10.20
DFP
0
Wien, Österreich
Frankgasse 8
  • Teilnehmen
thumbnail

PRESSEKONFERENZ: Plasmaspenden retten Leben

Pressekonferenzen,  Öffentlich

40.000 Plasmaspenderinnen und Plasmaspender leisten einen wichtigen Beitrag für die Versorgung mit plasma-basierten Therapien in Österreich. Diese Plasmaspenden stehen am Beginn einer ganzen pharmazeutischen Wertschöpfungskette, in der Österreich eine Vorreiterrolle einnimmt. Über 6.000 Menschen arbeiten in Österreich in dieser Infrastruktur. In den Produktionsstätten, in denen Plasma zu wichtigen Medikamenten verarbeitet wird, arbeiten Forschungs-Teams mit internationalem Ruf an der Weiter- und Neuentwicklung von Therapien. Dies gewährleistet die Versorgung der Patientinnen und Patienten im In- und Ausland. Während der letzten Jahre - und durch COVID-19 nochmals verschärft - ist die Zahl der Plasmaspenden deutlich zurückgegangen. Wie lange kann also der Versorgungsauftrag noch geleistet werden und wie lange kann sich der Know-how-Standort Österreich im internationalen Umfeld behaupten? Mit einer breit angelegten Kampagne soll Bewusstsein für die Wichtigkeit der Spende und das „Leben retten“ in der Bevölkerung geschaffen werden, um mehr Menschen zur Plasmaspende zu motivieren.

 

Zu diesem Thema lädt die Österreichische Ärztekammer zu einer Pressekonferenz ein.

Programm

Teilnehmer:

a.o. Univ.-Prof. Dr. Thomas Szekeres
Präsident der Österreichischen Ärztekammer

 

Dr. Matthias Gessner
Vorsitzender der IG Plasma

 

Dr. Peter Perger
Stv. Vorsitzender der IG Plasma

 

Karin Modl
Obfrau der Patientenorganisation ÖSPID

 

Datum:

06.10.2020, 09:30 - 11:00 Uhr

 

Ort:

Billrothhaus, Große Bibliothek
Frankgasse 8, 1090 Wien, Österreich

 

Bitte beachten Sie: Aufgrund der Sicherheitsvorkehrungen ist für die Teilnahme an der Pressekonferenz eine Akkreditierung unbedingt notwendig. Wir bitten um Anmeldung unter s.bunda@aerztekammer.at

 

Kommentare