cover photo
von
22.11
bis
22.11
DFP
0
Wien-Josefstadt
Landesgerichtsstraße 5
  • Werden Sie teilnehmen?
thumbnail
Demenz Selbsthilfe Vergesslichkeit ProMenz Alzheimer-Krankheit

Gruppe ProMenz - Unterstützte Selbsthilfe-Treffen von Menschen mit Vergesslichkeit

Öffentliches Event,  Öffentlich

Unterstützte Selbsthilfe bedeutet:

Menschen mit Vergesslichkeit, Verdacht auf Demenz oder mit beginnender Demenz können sich selbst helfen.

-  Sie haben Fähigkeiten und bewältigen vieles in ihrem Leben.

-  Sie können Erfahrungen an andere weitergeben und ebenso von anderen lernen. Die Gruppe ist ein geschützter Raum.

-  Sie können frei sprechen, über Gedanken und Gefühle, die sie beschäftigen.

-  Die Gruppe verpflichtet sich zu Verschwiegenheit. Die Betroffenen sind die Bestimmenden.

-  Ihre Anliegen und ihre Perspektive stehen im Mittelpunkt.

-  Nichtbetroffene sind Dienstleiter und Assistenz.     



Die Unterstützung umfasst ...

  • Wir unterstützen Sie, den Weg zum Treffen zu bewältigen.
  • Wir führen eine Anmeldeliste und begrenzen auf maximal sieben Personen.
  • Wir organisieren Raum und Verpflegung.
  • Auf Wunsch moderieren wir das Gespräch.


Die Teilnahme ist freiwillig.


Information und Anmeldung

bei Reingard Lange:
Telefon: 0664 430 31 51
E-Mail: reingard.lange@aon.at


bei Monika Natlacen:
Telefon: 0664 421 61 71
E-Mail: natlacen@demenzbetreuung.at




 


publications.attached

Einladung und Konzept USelbsthilfe 2016 - 2 Halbjahr.pdf

Kommentare