Artikel

Charity Abend zugunsten der Krebsfrüherkennung brachte eine Spendensumme von 6.140.-

Charity Abend zugunsten der Krebsfrüherkennung brachte eine Spendensumme von 6.140.-

„CHARITY-STEIRERN IN PINK´N´BLUE“ und die „CHARITY SHOW“ luden am 18.10.2018 zu einem gemeinsamen Charity Event in den Minoritensaal in Graz ein.

Dieser Benefiz-Abend stand heuer ganz im Zeichen von Pink Ribbon und Loose Tie – zwei Symbolen, die sowohl Männer als auch Frauen an die Wichtigkeit der Früherkennung und Vorsorge erinnern sollen. Sowohl Brustkrebs als auch Prostatakrebs stellen die geschlechtsspezifischen Haupttumor-Erkrankungen dar. Der Event sollte daher auf die Wichtigkeit der Früherkennung und die damit verbundenen Heilungschancen aufmerksam machen. Der Erlös des Abends kam zur Gänze der Krebshilfe Steiermark für die kostenlose Betreuung und Begleitung von Betroffenen und deren Angehörigen mit diesen beiden großen Leuchtturm-Projekten zu Gute. Auch Magna Steyr stellte einen Spendenscheck in der Höhe von 10.000 Euro zur Verfügung

 

Als Organisatoren standen Dr. Sabine Schwarz-Oswald (Fachärztin für Radiologie), Dr. Simone May  (MARA-Medical Aesthetic Research Academy, KH d. Elisabethinen ) und Dr. Thomas Rappl (Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie, Medizinische Universität Graz) hinter dem Projekt.

 

Neben ExpertInnen-Info zum Thema Brustgesundheit und Prostatavorsorge, gab es ein musikalisches Rahmenprogramm mit Michael Raffeis sowie dem Entertainer und DJ Louie Austen.

 

Quelle: https://www.krebshilfe.at/subnavigation/top/minoriten-gala/

Fotos ©Christine Kipper u. C.Sorgmann (privat)

Kommentare

23 Okt 2018 19:24

ein Bravo an Credoweb,solche Beiträge zu verbreiten u solche Events zu besuchen!

24 Okt 2018 07:46

Vielen Dank Herr Doktor, das machen wir