Über mich

Studium der Pharmazie, der Chemie & Physik Department für Pharmakognosie, Universität Wien: Forschungsschwerpunkte: Arzneipflanzen und Naturstoffe mit zytostatischer und/oder entzündungshemmender Wirkung, Entwicklung von Methoden zur Qualitätsprüfung von Arzneidrogen

Vizepräsidentin der HMPPA, Vorstandsmitglied der österr. Gesellschaft für Phytotherapie (ÖK
GPhyt)

Research

Development of methods for quality assurance of herbal medicine products, phytopharmaceuticals and food supplements Isolation and structure elucidation of natural compounds with immunregulatory, spasmolytic, choleretic or antiinflammatory activities Analysis of natural compounds in biological matrices Plant biotechnology for the production of high quality medicinal plants and natural products In vitro propagation of endangered medicinal plants

Publications

PubMed - NCBI
Univ.-Prof. DDr. Brigitte Kopp hat einen Artikel veröffentlicht
2017
Stellenwert der Arzneipflanzen in der evidenzbasierten Medizin
Stellenwert der Arzneipflanzen in der evidenzbasierten Medizin

Bis ins vorige Jahrhundert wurden in Europa Krankheiten fast ausschließl...

Mehr lesen
Univ.-Prof. DDr. Brigitte Kopp hat einen Artikel veröffentlicht
2016
Evidenzbasierte Phytotherapie im Kampf gegen Viren & Co.
Evidenzbasierte Phytotherapie im Kampf gegen Viren & Co.

Virusinfektionen sind die häufigste Ursache einer Erkältung – sie verurs...

Mehr lesen

Artikel

Stellenwert der Arzneipflanzen in der evidenzbasierten Medizin
Stellenwert der Arzneipflanzen in der evidenzbasiert...
Artikel
Evidenzbasierte Phytotherapie im Kampf gegen Viren & Co.
Evidenzbasierte Phytotherapie im Kampf gegen Viren &...
Artikel
Univ.-Prof. DDr. Brigitte Kopp hat einen Artikel veröffentlicht
2016
Wechselbeschwerden: Pflanzliche Arzneien im Misskredit, die Richtigstellung
Wechselbeschwerden: Pflanzliche Arzneien im Misskredit, die Ri...

„Wenig geeignet!“ – mit diesem Urteil verdammt das österreichische Testm...

Mehr lesen